PS3 Media Server 1.60.0 ist veröffentlicht – Pakete für Ubuntu 12.04 stehen bereit

19 Juli 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

PS3 Media Player Teaser 150x150Das Entwickler-Team um das Projekt PS3 Media Server hat eine neue Version zur Verfügung gestellt – Version 1.60.0. Es gibt Unterstützung für TX3G- (MPEG-4 Time Text), PGS- (Blu-ray) und VobSub-in-MP4-Containern- (DVD) Untertitel. Laut eigener Aussage soll sich die Untertitel-Funktion wesentlich verbessert haben und man könne laut eigener Aussage Ergebnisse wie bei Software-Multimedia-Playern erwarten.

Ebenso unterstützt die neueste Version WebM-Videos, die von YouTube heruntergeladen wurden. Bessere Behandlung von eingebetteten ASS/SSA-Untertitel, Rendering für Sony SMP-N1000 und FFmpeg-Player sind nun für alle Plattformen enthalten. Einige Übersetzungen wurden auf den neuesten Stand gebracht und CBRVideoBitrate wurde für Panasonic-Fernseher optimiert.

Die Entwickler stellen deb-Pakete für Ubuntu 12.04 LTS „Precise Pangolin“ zur Verfügung (x86 und x86_64). Darüber hinaus gibt es ein generisches Linux-Paket und Versionen für Windows und Mac OS X (10.6+). All diese Pakete kannst Du bei code.google.com herunterladen.

Die Entwickler weisen darauf hin, dass wegen des Entfernens einiger nicht mehr benötigter Methoden einige Plugins nicht mehr funktionieren könnten. Hier müsse man sich auf Updates der Entwickler gedulden.

Wer die Version 1.23.0 oder höher hat, kann diese einfach deinstallieren und die neueste Version einspielen.

    Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin

    Mit 5 Jahren Langzeitunterstützung für Desktop und Server ...

    Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin - Alpha

    Rythmbox statt Banshee

    Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

    Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

    Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




    NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
     Alle Kommentare als Feed abonnieren

    Antworten

    Air VPN - The air to breathe the real Internet