Nette Zeitleiste zur Entstehung von LibreOffice – zum 10. Geburtstag

2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

LibreOffice feiert bekanntlich heuer seinen 10. Geburtstag. Dazu hat The Document Foundation eine nette Grafik mit einer Zeitleiste zur freien Office-Version veröffentlicht, die im Original auf Wikipedia zu finden ist. Hier die volle Version mit ein paar mehr StarOffice-Versionen:

Die Geschichte von LibreOffice (StarOffice - data-srcset=

OpenOffice -> LibreOffice) / Quelle: wikimedia.org“ width=“580″ height=“137″> Die Geschichte von LibreOffice (StarOffice -> OpenOffice -> LibreOffice) / Quelle: wikimedia.org

Genau genommen zeigt die Grafik die Geschichte der StarOffice-Abkömmlinge.

LibreOffice 6.4 hätte man schon noch aufnehmen dürfen, aber es wurde gerade erst veröffentlicht. Die Entwickler bringen alle 6 Monate eine neue große Version mit diversen Verbesserungen heraus. Ich benutze es gerne und es erfüllt meine Ansprüche – das gilt sogar für die Online-Version.

Ich fühle mich gerade ein bisschen alt, da ich sogar noch StarOffice kenne und sogar benutzt habe.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Nette Zeitleiste zur Entstehung von LibreOffice – zum 10. Geburtstag”

  1. DeepThought sagt:

    "Ich fühle mich gerade ein bisschen alt, da ich sogar noch StarOffice kenne und sogar benutzt habe."
    -> Hier ist noch ein "Altersgenosse" der die gleiche Erfahrung hat, nämlich ich. 🙂

Air VPN - The air to breathe the real Internet