Mandriva Linux 2011 Beta 1 ist testbereit

3 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Mandriva Logo 150x150Eugeni Dodonov hat eine erste Beta-Ausgabe von Mandriva Linux 2011 angekündigt. Diese Ausgabe kommt mit einigen Tagen Verspätung, sollte aber auf den üblichen Spiegel-Servern nun verfügbar sein. Zu den neuen Paketen gehören KDE SC 4.6.1, systemd 20, NetworkManager 0.8.3.997, Mozilla Firefox 4.0 RC1, Bash 4.2 und Chromium. Statt teTeX haben die Entwickler TeX Live 2011 integriert, das auch per Standard benutzt wird.

Zusätzlich enthalten ist Plasma Applet Stackfolder, das von ROSA Labs entwickelt wird. Diese Software wir Teil der neuen Benutzerschnittstelle von Mandriva 2011 sein. Um es in Aktion zu sehen, sollen Anwender einfach mal ausprobieren, irgendeinen Ordner von Dolphin auf die KDE-Taskbar zu ziehen. Mandriva Linux 2011 Beta ist für die Architekturen i586 und x86_64 verfügbar: Mandriva.2011-beta1.i586.iso (1,584 MByte), Mandriva.2011-beta1.x86_64.iso (1,591 MByte).

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

3 Kommentare zu “Mandriva Linux 2011 Beta 1 ist testbereit”

  1. Der Satz »Statt TeX haben die Entwickler !TeX Live 2011 integriert« macht einfach keinen Sinn! TeX iſt ein Programm, TeX Live eine ſehr wichtige TeX-Diſtribution – das verhält ſich wie der Linux-Kernel zu einer Linux-Diſtribution.

    • jdo says:

      Ich hab mich verschrieben, statt TeX soll da teTeX stehen. Danke für den Hinweis, ist ausgebessert. So haben es die Entwickler angekündigt: http://blog.mandriva.com/en/2011/03/16/mandriva-2011-beta1/

      • Vielen Dank für die Erklärung, jetzt macht der Satz Sinn! An teTeX hatte ich gar nicht mehr gedacht, da dieſe TeX-Diſtribution ſchon ſeit Mai 2006 nicht mehr weiterentwickelt wird – da iſt der Wechſel zu TeX Live 2009 ein enormer Sprung nach Vorne, ſchließlich liegen da ganze drei Jahre CTAN-Upſtream dazwiſchen :).

Air VPN - The air to breathe the real Internet