LibreOffice 7.0.1 steht zum Download bereit – Linux, macOS, Windows

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

The Document Foundation hat die sofortige Verfügbarkeit von LibreOffice 7.0.1 Fresh angekündigt. Wie Du sicherlich richtig vermutest, ist es die erste Wartungs-Version der Reihe 7.0.x.

Laut Angaben der Entwickler wurden insgesamt 80 Fehler / Bugs ausgebessert. Darüber hinaus haben sie die Dokumentenkompatibilität verbessert. Man könnte auch sagen – die üblichen Verdächtigen.

Ab sofort steht LibreOffice 7.0.1 zur Verfügung

Ab sofort steht LibreOffice 7.0.1 zur Verfügung

Zu den Highlights von LibreOffice 7.x gehören Unterstützung für ODF 1.3 (Open Document Format) und Vulkan-GPU-Beschleunigung.

LibreOffice 7.0.1 ist Fresh

Du solltest wissen, dass sich LibreOffice 7.0.1 an Technikenthusiaten und Leute richtet, die den neuesten Stand der Dinge nutzen wollen. Natürlich gilt 7.x als stabil, aber 6.4.x eben als stabiler.

Konservative Anwender sollten sich an LibreOffice 6.4.x halten, derzeit auch als Still bekannt.

Download

Du findest die aktuellen Versionen im Download-Bereich der Projektseite. Wie immer stehen Pakete für Linux, macOS und Windows zur Verfügung.

Es gibt übrigens auch AppImages von LibreOffice. Anwender*innen von Ubuntu und Derivaten wie Linux Mint können weiterhin das PPA benutzen. Damit bekommen sie die Updates über den Paketmanager. Das ist meine bevorzugte Variante, weil ich mich an dieser Stelle nicht groß kümmern muss. Gibt es eine neue Version, bekomme ich sie früher oder später automatisch.

Die Changelogs gibt es hier: RC1, RC2

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet