Geldaumtomaten (ATM) im Ausland: Vorsicht Wechselkurs!

17 August 2019 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ich bin derzeit Freunde in England besuchen und habe bei den Geldautomaten (ATM) das gleiche Verhalten wie in Krakau festgestellt. Im Grunde genommen geht es darum, wie sich die Geldautomaten bei Fremdwährung verhalten, also beim Wechselkurs. Die Umtauschraten, grenzen wirklich an Wegelagerei.

Geldautomat in England wirbt mit keine Gebühren – Problem ist der Wechselkurs

Ich glaube, Leute lassen sich leicht täuschen, wenn die Geldautomaten werben, keine Gebühren zu verlangen. Eigentlich stimmt das auch. Der ATM hätte keine Gebühren verlangt, aber der Wechselkurs war einfach lächerlich. Der Automat hätte 9 Prozent auf den eigentlichen Umtauschkurs aufgeschlagen.

Der Trick der Geldautomatenbetreiber ist dabei ganz einfach. Wie gesagt, werben die Betreiber mit Keine Gebühren und bevor Du Geld abhebst, wird Dir ein Wechselkurs angezeigt. An dieser Stelle wirst Du auch gefragt, ob Du mit dem Kurs einverstanden bist.

Mir kam der Kurs mit 1 : 1,18 (Britische Pfund : Euro) etwas sehr hoch vor und ich habe den Vorgang abgebrochen. Danach habe ich den eigentlich Wechselkurs nachgesehen und der betrug lediglich 1 : 1,09. Das ist einfach unverschämt.

Geldautomat verlangt keine Gebühren für das Abheben, aber der Wechselkurs ist unverschämt

Geldautomat verlangt keine Gebühren für das Abheben, aber der Wechselkurs ist unverschämt

Ich kenne die Masche von Geldautomaten in Flughäfen. Aber mir war nicht bewusst, dass es viel mehr von diesen Wegelagerer-ATMs gibt. Der Grund ist wohl auch, dass es eine EU-Regelung gibt, die die Gebühren für das Abheben bei einer fremden Bank reguliert. Das gilt anscheinend nicht für Wechselkurse. Denn hier setzen diese ATMs an und machen wohl viel Kohle.

Wie kannst Du Dich gegen den Wechselkurs wehren?

Die einfachste Methode ist tatsächlich, bargeldlos zu bezahlen. Das geht eigentlich überall mittlerweile. Ich bin zwar echt kein Freund, überall bargeldlos zu bezahlen, aber bei solchen Umtauschkursen hast Du fast keine andere Wahl.

Zahlst Du mit Kreditkarte, dann rechnet Deine Bank mit den tagesüblichen Wechselkursen und damit kommst Du viel besser weg.

In Polen konnten wir überall bargeldlos zahlen und auch hier in England ist das überhaupt kein Problem. Mit meinen Freunden habe ich nun ausgemacht, dass sie mir Bargeld abheben, sollte ich welches brauchen. Dafür überweise ich ihnen das Geld mit einem Service wie Transferwise. Die verlangen bei der Umrechnung sehr geringe Gebühren und die sind absolut akzeptabel.

Transferwise mit viel besserem Wechselkurs

Transferwise mit viel besserem Wechselkurs

Leider habe ich noch keinen Supermarkt oder kein Restaurant gefunden, wo Kryptowährungen akzeptiert werden. Aber wir sind auch nicht in einer größeren Stadt, sondern im Norden mit viel Natur um ums herum. Also genauer gesagt sind im westlichen Teil der Yorkshire Dales. Morgen geht es aber für 2 Tage in den Lake District. Hoffentlich hält das Wetter für eine ausgiebige Wanderung.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet