Firefox-Problem bei Add-ons teilweise behoben – Fix via Studien eingespielt

5 Mai 2019 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Dass plötzlich viele Add-ons unter Firefox nicht mehr funktionierten, lag an einem abgelaufenen Zertifikat. Das Problem ist behoben und bei den meisten Anwendern sollte sich der Fehler von selbst in Luft aufgelöst haben. Das ist die gute Nachricht.

Die schlechte ist, dass der Fix nicht für Firefox ESR oder Firefox für Android funktioniert. Hier arbeiten die Entwickler noch an einer Lösung.

Der Fix wurde via Studien verteilt

Wie haben die Entwickler das gemacht, ohne dass Du einen Finger krumm machen musstest? Öffnest Du die Einstellungen von Firefox und klickst auf Datenschutz & Sicherheit, findest Du eine Sektion, die sich Datenerhebung durch Firefox und deren Verwendung nennt.

Dort ist per Standard die Option Firefox das Installieren und Durchführen von Studien erlauben aktiviert. Darüber haben die Entwickler das Zertifikat aktualisiert. Danach haben Deine Add-ons einfach so wieder funktioniert.

Firefox-Update via Studien eingespielt

Firefox-Update via Studien eingespielt

Hast Du den Punkt deaktiviert, bekommst Du den Fix natürlich nicht. In diesem Fall solltest Du den Punkt anklicken und warten. Laut Aussage der Entwickler kann es bis zu 6 Stunden dauern, bist der Fix eingespielt ist.

Kann ich das überprüfen?

Ja, das kannst Du. Rufe in der URL-Zeile oder Adresszeile about:studies auf. Siehst Du dort hotfix-update-xpi-signing-intermediate-bug-1548973, dann ist der Fix eingespielt. Danach kannst Du das Ding mit den Studien wieder deaktivieren.

Firefox Hotfix ist eingespielt

Firefox Hotfix ist eingespielt

Bei mir funktioniert alles wieder.

Update ohne Studien möglich

Wer die Studien nicht aktivieren möchte, der kann sich diese XPI-Datei herunterladen, die von Mozilla signiert ist und einspielen. Das habe ich in den Kommentaren gefunden. Man darf sich wohl die berechtigte Frage stellen, warum Mozilla den Link nicht selbst verbreitet, damit Anwender eine Alternative haben, das Problem zu beheben.

Du findest die komplette Ankündigung hier.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Firefox-Problem bei Add-ons teilweise behoben – Fix via Studien eingespielt”

  1. Didi sagt:

    Ich nutze hauptsächlich Pale Moon. Aber für das besondere elektronische Anwaltspostfach benötige ich unter Debian zwingend Firefox. Da steht nur die ESR-Version wegen "Jessie and Stretch backports of Firefox release and beta are gone because of the requirement of rust to build them, which is not available in Jessie or Stretch." zur Verfügung. Nun wirkt sich der Bug nicht auf das beA aus; ich kann mich glücklicherweise -noch- einloggen. Ich hätte aber gerne wieder einen einwandfrei funktionierenden Fx. Vielleicht kannst Du hier ein Update oder besser einen neuen Beitrag posten, sobald die Angelegenheit bereinigt ist. Ich selbst halte auch die Augen offen. Bis jetzt scheint sich jedenfalls noch nichts getan zu haben.

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet