Aus B!tch mach Heldin – Firefox Add-on gegen Hasstiraden

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Die Entwickler von Mozilla Firefox haben ein nettes Add-on zur Verfügung gestellt, dass sich Aus B!tch mach Heldin (Englisch: B!tch to Boss) nennt. Das Internet ist immer wieder ein Grund für Hasstiraden, gerade wenn sich Leute hinter ihrer Tastatur verstecken können.

Das Add-on richtet sich gezielt gegen Hasstiraden gegen Frauen. Die Entwickler schreiben, dass Frauen online besonders oft Beschimpfungen ausgeliefert sind. Aus B!tch mach Heldin ersetzt die leider üblichen Schimpfwörter mit Heldin. Damit sollen entsprechende Texte im Web, hasserfüllte Kommentare und sozialen Medien entschäft werden.

Aus B!tch mach Heldin – Firefox Add-on gegen Hasstiraden

Aus B!tch mach Heldin – Firefox Add-on gegen Hasstiraden

Natürlich wissen die Entwickler, dass das grundsätzliche Problem dadurch nicht gelöst wird. Allerdings könnte das Add-on helfen, den Wind ein bisschen aus den Segeln zu nehmen. Das glaube ich schon. Die Kommentare sollen laut Entwickler etwas komischer werden. Auf jeden Fall findet ein Kommentator, dass die phub-Titel komischer werden. Ich vermute nicht, dass das die eigentlich Intension des Add-ons ist, aber jedem das Seine.

Ein anderer Kommentator schreibt, dass er die Wörter, die ersetzt werden, selbst beeinflussen kann. Er schreibt dazu, dass hos (umgangssprachliches Englisch für hoes -> Huren) auf Dänisch kein herablassendes Wort ist. Ein weiterer Kommentator schreibt, dass er sich außer Deutsch und Englisch noch weitere Sprachen wünscht. Ich fände es auch besser, wenn ich mehr Einfluss auf die Sprache und die Wörter hätte. Vielleicht eine lokale Liste, in die ich sogar eigene Wörter aufnehmen kann.

Ich denke auch, dass das Add-on auf Computern von Kindern nicht doof ist. Je weniger sie mit solchen Beleidigungen in Berührung kommen, desto weniger normal werden sie. Ich bin nun kein Psychologe, aber könnte mir so einen Effekt durchaus vorstellen.

Aus Bitch mach Heldin – Download

Das Add-on für den Browser kannst Du hier herunterladen. Im Endeffekt musst Du die Seite nur mit Firefox besuchen und auf die Schaltfläche klicken: Zu Firefox hinzufügen. Das ist vielleicht auch ein Add-on, das man im privaten Modus erlauben kann / sollte.

Würde das Add-on auch im Fußballstadion funktionieren, dann wäre aus dem Hopp ein Heldinnensohn geworden und der DFB würde sich nicht durch bizarres Herumeiern blamieren.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet