digiKam 6.0.0 mit Videoverwaltung – Neuerungen und meine Favoriten

20 Februar 2019 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Ich verwalte meine Fotos eigentlich ausschließlich mit digiKam und deswegen interessiert mich die neue große Version natürlich sehr. Die Neuerungen in digiKam 6.0.0 sind interessant. Ich habe mir das AppImage von digiKam 6.0.0 herunterladen und einfach mit der Software ein bisschen experimentiert. Es gibt mehr neue Funktionen in digiKam 6.0.0. Ich habe mir aber nur genauer angesehen, was mich interessiert oder was ich tatsächlich benötige. Von daher hat der Beitrag keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Gleich zu Beginn der Ankündigung wird darauf hingewiesen, dass die Enwicklung für digiKam 6.0.0 schlappe 2 Jahre in Anspruch genommen hat. Mitwirkende des Summer of Code haben viel Arbeit beigetragen, sagen die Entwickler.

Was ist neu bei digiKam 6.0.0? Natürlich die Video-Verwaltung!

Eine der wichtigsten Neuerungen ist ohne Zweifel die volle Unterstützung für eine Video-Verwaltung. Ich mache zwar hin und wieder Clips, vor allen Dingen unter Wasser, aber mein Ding sind eigentlich Fotos. Videos mache ich eigentlich nur, wenn ich wissen möchte, wie gut eine Kamera das kann. Meine Sony RX100 III* macht ganz passable Videos, finde ich. Trotzdem fotografiere ich damit lieber, weil die Bilder auch großartig werden (der Blitz macht die Musik 😉 ).

Laute mit vielen Videos und Fotos mussten bisher eigentlich auf zwei verschiedene Programme zurückgreifen. Das ändert sich nun. Die Entwickler von digiKam versprechen, dass die Verwaltung von Videos nun genauso funktioniert wie die von Fotos. damit erfüllt sich laut eigenen Angaben ein Wunsch vieler digiKam-Anwender. Verwunderlich ist das nicht, denn heutzutage ist es wesentlich einfacher möglich, Videos aufzunehmen. Jedes Smartphone hat so eine Funktion.

Ich kann mich wirklich noch erinnern, dass Videos digiKam vor einigen Jahren zu Absturz gebracht haben. Das schreiben die Entwickler auch in der Ankündigung. Grund waren Instabilitäten bei der Kombination Video und Exiv2. Besserung gab es ab digiKam 5.5, da die Entwickler angefangen haben, das QtAV Framework zu benutzen, um Videos abzuspielen. Ein Vorteil von QtAV ist, dass das Framework Codecs von FFtmpeg direkt benutzt. FFmpeg dient auch als Parser für die Metadaten.

Die Video-verwaltung bei digiKam 6.0.0 ist viel besser geworden

Videos lassen sich bei digiKam 6.0.0 genauso einfach verwalten wie Fotos

Darüber hinaus wurde exklusiv für FFmpeg ein Thumbnail-Programm geschrieben. Der Vorgänger hat das QtAV API genutzt, aber auch viel Latenz erzeugt.

Dank FFmpeg und QtAV kannst Du Videos in digiKam 6.0.0 abspielen, ohne einen separaten Videoplayer oder Codecs installieren zu müssen.

Datum & Zeit einstellen

Bei der Übersetzung im Rahmen des Fensters hakt es noch etwas, denn dort heißt es Adjust Time & Date. Bist Du aber zum Beispiel in der Bildbearbeitung, dann kommst Du über Extras -> Datum & Zeit einstellen an das gewünschte Tool.

Datum & Zeit einstellen

Datum & Zeit einstellen

Das Tool erklärt sich eigentlich von selbst. Damit legst Du eben den Zeitstempel des Fotos fest. Interessant ist, dass man das Werkzeug öfter braucht, als man denkt.

Du kannst das Tool nun ohne den Batch Queue Manager (BQM) nutzen und damit ist es wesentlich zugänglicher. Du erreichst das Tool zum Beispiel auch über den Leuchttisch.

Ansicht nach Eigenschaft

Die Verwaltung für die Alben ist ebenfalls um eine Funktion reicher. Du kannst Dir ab sofort die Objekte nach Eigenschaft anzeigen lassen. Du erreichst die Einstellung über Ansicht – Separate Items.

Separate Items

Separate Items

Dort darfst Du Dir Deine Alben nun als Flache Items, Nach Album, Nach Format und Nach Monat anzeigen lassen.

Ab digiKam 6.0.0 ist es außerdem möglich, die Sortierreihenfolge der Vorschaubilder manuell festzulegen und das wird auch abgespeichert. Dazu musst Du aber den Sortiermodus auf manuell stellen. Klicke dafür in der Albumansicht auf Ansicht -> Einträge sortieren -> By manual. Nun darfst Du die Vorschaubilder so sortieren, wie Du das willst.

Sortierreihenfolge bei digiKam 6.0.0 manuell festlegen

Sortierreihenfolge bei digiKam 6.0.0 manuell festlegen

digiKam 6.0.0 bringt Unterstützung für Exiv2 0.27

Das Exiv2-Projekt hat eine neue stabile Version 0.27.0 veröffentlicht. Die Bibliothek kommt bei digiKam 6.0.0 zum Einsatz. Sie interagiert mit den Metadaten der Dateien, füllt Datenbankinhalte und ist auch für die Verarbeitung der Filialdateien (Sidecar) zuständig.

Jeder Anwender kommt mit Exiv2 in Berührung, aber die wenigsten nehmen das bewusst wahr.

Weniger externe Abhängigkeiten

Das ist ein Punkt, der sehr begrüßenswert ist und an dem die Entwickler schon länger arbeiten. Sie haben viel Arbeit in die Umstrukturierung des Quellcodes gelegt. Damit sollen die externen Abhängigkeiten noch weiter reduziert werden. Das wirkt sich natürlich positiv auf das Kompilieren aus. Weiterhin ist es einfacher, die Software in Pakete zu schnüren und auch die Wartung wird vereinfacht.

RAW-Formate von vielen neuen Kameras werden unterstützt

Bei digiKam 6.0.0 setzen die Entwickler libraw 0.19 ein. Damit werden mehr als 200 neue RAW-Formate eingeführt und das bedeutet wiederum, dass viele neue Kamera-Modelle unterstützt werden. Vor allen Dingen auf dem Smartphone-Markt hat sich hier viel getan.

Die Entwickler beschreiben die Herausforderungen bei RAW. Auch wenn JPG nicht perfekt ist, handelt es sich jedoch um einen gut dokumentierten Standard. Bei RAW kochen halt viele doch ein eigenes Süppchen.

Tipp: Ich verwende sehr germe RawTherapee und Darktable zum Bearbeiten von RAW-Formaten.

Download digiKam 6.0.0

Die Software gibt es für Linux, Windows und macOS. Du kannst digikam 6.0.0 im Download-Bereich der Projektseite herunterladen. Für Linux steht entwederder Quellvode zur Verfügung, dann musst Du aber selbst kompilieren. Ansonsten gibt es noch ein AppImage. Es ist etwas über 400 MByte groß, funktioniert aber sofort, nachdem Du die Datei ausführbar gemacht hast.

Der Download ist etwas umfangreicher, aber ich bevorzuge bei digiKam die AppImages. Das ist bequem und ich komme sofort an die neuste Version.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “digiKam 6.0.0 mit Videoverwaltung – Neuerungen und meine Favoriten”

  1. Micha sagt:

    Hi,
    Mein Traum wäre eine Bildverwaltung, die Gesichter erkennt und dann den Dateinamen an das erkannte Gesicht anpasst. Funktioniert mit digikam meines Wissens aber nicht, oder?

    • jdo sagt:

      Es gibt eine Gesichtserkennung bei digiKam, aber ich weiß nicht wie gut die funktioniert. Ich fotografiere nur sehr selten Menschen und brauche die Funktion nicht wirklich.

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet