Darktable 3.4.1 – schnellere Vorschaubilder, mehr Kamera-Profile

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Darktable 3.4.1 ist die neueste Version der digitalen Dunkelkammer, die als Open-Source entwickelt wird. Das Team weist darauf hin, das Du von 3.2 aktualisieren kannst und Deine Modifikationen bleiben bestehen. Allerdings lassen sich die neue Bibliothek und die Konfiguration nicht mehr mit 3.2 nutzen. Deswegen wird Dir ein Backup empfohlen.

Seit der Vorgänger-Version 3.4.0 wurden fast 100 Commitys eingepflegt, 25 Pull Requests verarbeitet und 18 Probleme bereinigt.

Neuerungen und Änderungen

Großartige Neuerungen gibt es in Darktable 3.4.1 nicht. Allerdings erzeugt die Software die Vorschaubilder beim Import schneller. Darüber hinaus gibt es kleinere CSS-Verbesserungen.

Die Software unterstützt auch weitere Kameras. Für drei Kameras gibt es neue Voreinstellungen für den Weißabgleich. Für 10 weitere Kameras gibt es Profile zum Entrauschen.

Besitzt Du eine nicht unterstützte Kamera oder willst dem Team helfen, kannst Du RAW-Bilder unter einer CC0-Lizenz einreichen. Weitere Informationen dazu findest Du hier.

Darktable 3.4.1 unter Ubuntu / Linux Mint installieren

Benutzt Du Ubuntu oder ein Derivat wie zum Beispiel Linux Mint, kannst Du Darktabl 3.4.1 via PPA installieren. Das funktioniert mit dem üblichen Dreisprung:

sudo add-apt-repository ppa:ubuntuhandbook1/darktable
sudo apt update
sudo apt install darktable

Benutzt Du eine andere Linux-Distribution, findest Du weitere Informationen auf der Website der Software. Dort kannst Du außerdem Installations-Pakete für macOS und Windows herunterladen.

Darktable 3.4.1 ist verfügbar

Darktable 3.4.1 ist verfügbar

Darktable nehme ich gerne, um meine Fotos zu bearbeiten oder zu verbessern. Schießt Du im RAW-Format, kannst Du auch bei etwas verpatzten Einstellungen noch viel aus Fotos holen. Das nachfolgende Foto war eigentlich viel zu dunkel, ließ sich aber dennoch retten. Zumindest so weit, dass ich damit zufrieden bin.

Frogfish: nachbearbeitet

Frogfish: nachbearbeitet

Auch bei kürzlichen Aufnahmen von Vögeln im winterlichen Deutschland war die Software nützlich. Suchst Du für Linux eine kostenlose Software, um RAW-Fotos zu bearbeiten, könntest Du Dir Darktable oder RawTherapee genauer ansehen. Was Du dann benutzt, ist wohl Geschmackssache. Beide Programme sind sehr leistungsstark.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet