Brave 1.8 mit Binance-Widget für alle Desktop-Versionen

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Es gibt eine neue Version des Internet-Browsers, der Dich für das Anschauen von Werbung in BAT (Basic Attention Token) bezahlt. Brave 1.8 bietet eine große neue Funktion und die ist ein Binance-Widget. Bekannt ist die Kooperation bereits seit 24. März, aber bisher war das Widget nur in Beta– und Nightly-Versionen von Brave* zu finden.

Ab sofort gibt es das Widget auch für alle Desktop-Versionen. Für die Mobil-Varianten ist das Widget ebenfalls geplant, aber später in diesem Jahr.

Die Entwickler geben an, dass Brave monatlich 13,5 Millionen aktive Anwender hat. Viele davon dürften an Kryptowährungen interessiert sein, sonst würden sie bei BAT nicht mitspielen. In Sachen Volumen und Anwenderzahl ist Binance derzeit die größte Krypto-Börse weltweit. Es ist auf jeden Fall eine interessante Partnerschaft.

Binance-Widget in Brave 1.8

Per Standard ist das Widget aktiviert. Du kannst aber selbst entscheiden, ob es beim Öffnen eines neuen Fensters gezeigt werden soll oder nicht.

Binance-Widget in Brave 1.8 anzeigen oder nicht?

Binance-Widget in Brave 1.8 anzeigen oder nicht?

Willst Du es benutzen, musst Du zunächst Dein Binance-Konto damit verbinden oder eben eines anlegen. Der Kauf und Handel von Kryptowährungen ist sehr riskant – Du handelst auf eigenes Risiko, alt genug und so weiter – wollte das nur erwähnt haben.

Über das Binance-Widget in Brave 1.8 kannst Du auf jeden Fall:

  • Eine Zusammenfassung Deiner Assets bei Binance einsehen.
  • Unterstützte Kryptowährungen und Token einzahlen.
  • Von einem Asset zu einem anderen umwandeln.
  • Kryptowährungen und Token kaufen und verkaufen.

Das ging bisher über ein normales Browser-Fenster auch schon. Das Besondere an dieser Lösung ist, dass es eben als Widget direkt verfügbar ist. Schade ist, dass ich nicht direkt auf eine Wallet auszahlen kann. Das nachfolgende Video erklärt das Widget im Detail. Die Musik musste ich nach 10 Sekunden allerdings stumm schalten.

Ebenso kannst Du Dir aussuchen, ob Du Binance.com oder den US-Ableger erreichen möchtest.

Ist es Dir dann doch unheimlich, dass Dein Binance-Konto direkt mit dem Browser verbunden ist, kannst Du die Verbindung auch wieder schließen. Das hat natürlich keine Auswirkungen auf Deine Assets, die bei Binance liegen (wobei Assets für längerfristige Anlagen nichts auf einem Exchange zu suchen haben – not your keys not your coins!).

Brave* 1.8 mit dem Binance-Widget gibt es für Linux, Windows und macOS.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet