Android: Gingerbread unter die 50-Prozent-Marke gerutscht

4 Januar 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Android Logo 150x150Google hat sich in einem Zeitraum von 14 Tagen die Daten von Google Play angesehen, der am 3. Januar 2013 endete. Nun hat der Android-Herausgeber ein Diagramm veröffentlicht, welche Android-Versionen derzeit am Häufigsten auf den Google Store zugreifen.

Am populärsten ist mit knapp unter 48 Prozent immer noch Version 2.3 „Gingerbread“. Der erste Verfolger ist 4.0 „Ice Cream Sandwich“ mit 29,1 Prozent. Rechnet man 4.1 und 4.2 „Jelly Bean“ zusammen, kommen die beiden Versionen auf 10.2 Prozent. 2.2 „Froyo“ ist derzeit mit 9 Prozent so populär wie 4.1. Die Ausgaben 2.1 „Eclair“ (2,4 Prozent), 3.1 und 3.2 „Honeycomb“ (1,5 Prozent) und 1.6 „Donut“ (0,2 Prozent) sind eigentlich schon fast vernachlässigbar.

Ende September 2012 wurde eine ähnliche Auswertung gemacht – allerdings nur 7 Tage lang – mit welchem OpenGL-Versionen die Geräte umgehen können. 9,2 Prozent konnten lediglich OpenGL 1.1 – 90,2 Prozent mit 1.1 und 2.0 umgehen.

Diese Angaben sind natürlich in erster Linie für Entwickler interessant. Für Donut muss man wohl keine Kompatibilitäts-Tests mehr machen … 🙂

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet