AMD Catalyst 12.10 für Linux ist verfügbar

23 Oktober 2012 6 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

AMD Logo 150x150Die Entwickler von AMD haben den Catalyst-Treiber 12.10 für Linux zur Verfügung gestellt. Den Treiber gibt es für die Architekturen x86 und x86_64 (Download-Link).

Was allerdings genau unter der Haube geändert wurde ist nicht wirklich ersichtlich. Große Änderungen zwischen 12.9 und 12.10 sollte es keine geben. Die Entwickler haben sich wahrscheinlich in erster Linie um Stabilität gekümmert. Ich kann das auch nciht wirklich testen, da ich nur NVIDIA- oder Intel-Karten verwende. Wollte es die AMD-Anwender nur wissen lassen 🙂

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

6 Kommentare zu “AMD Catalyst 12.10 für Linux ist verfügbar”

  1. Valentin sagt:

    Ich würde mich ja über Verbesserungen freuen. Leider wird meine Radeon HD 4xxx schon seit ein paar Versionen nicht mehr unterstützt. Das ist schade, denn so alt wäre die noch gar nicht.

    • jdo sagt:

      Ich hatte früher (10 Jahre?) nur Ärger mit ATI und Linux ... seitdem ist ein Kaufkriterium für mich: Intel- oder NVIDIA-Grafikkarte - und damit hatte ich keine Schwierigkeiten mehr. Ich hatte zwischendrin nciht einmal versucht, wieder auf ATI/AMD umzusteigen - never change a running system ...

    • Didi sagt:

      Ich hatte ja schon Stress mit der letzten Beta. Bevor ich mir das jetzt noch einmal antue, insbesondere @Valentin: Wird die Radeon HD 4350 noch unterstützt?

      • Valentin sagt:

        Ich denke nicht. Die letzte AMD-Treiber-Version, die Radeon HD kleiner als 5xxx unterstützt, war 12.6. Ubuntu 12.10 bringt aber glaube ich 12.9 oder 12.10 mit, das läuft nicht.

        Außerdem scheint es derzeit auch sonst massive Probleme mit den proprietären AMD-Treibern zu geben, wenn ich den Blogposts in meinem RSS-Reader so Glauben schenken darf.

  2. WsdV sagt:

    Danke für die Information! Unter Xbuntu 12.10 konnte ich nun die ATI Radeon Mobility HD4650 mit einer PPA(https://launchpad.net/~makson96/+archive/fglrx) den Treiber installiert. Ohne Treiber brauch der Laptop etwa 15 Watt mehr. Ich kann das bestätigen,dass ATI(Treiber) Probleme bereitet, jedenfalls diese Grafikkarte mit einem Core-i zusammen macht kein Spaß. Wusste ich leider nicht vorher, nunja, damit muss ich dann leben.

    Was mich interessieren würde ist, wie ich den Treiber bei Debian 7 Wheezy installieren kann.

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet