Tails 2.7.1 mit Tor Browser 6.0.7 ist verfügbar – Wilder Firefox-Exploit gepatcht

1 Dezember 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Tor Browser 6.0.7 beinhaltet einen Fix, der sich um die Security-Lücke in Firefox kümmert. Sie ließ sich unter Windows ausnutzen, um Anwender zu de-anonymisieren. Selbst wenn Du via Tor unterwegs warst, konnten Daten exponiert werden. Darüber hinaus gibt es ein Update für NoScript (2.9.5.2) in Tor Browser 6.0.7.

Laut derzeitigen Kenntnisstand lässt sich die Security-Lücke nicht unter Linux oder macOS ausnutzen. Dennoch wird allen Anwendern des Tor Browsers dringend empfohlen, auf Version 6.0.7 zu aktualisieren. Wer den Security Slider oder das Sicherheitslevel im Tor Browser auf High oder hoch gestellt hatte (wie im Screenshot zu sehen ist), sollte ebenfalls sicher sein. Diese Einstellung deaktiviert JavaScript und darüber lief der Exploit.

Tor Browser 6.0.7 mit Sicherheitsstufe hoch

Tor Browser 6.0.7 mit Sicherheitsstufe hoch

Tor Browser 6.0.7 basiert auf Mozilla Firefox 45.5.1esr. Du findest die aktuelle Version im Download-Bereich der Projektseite.

Tails 2.7.1 beinhaltet ebenfalls Tor Browser 6.0.7

Außerdem gibt es eine Update für die Linux-Distribution Tails (The Amnesic Incognito Live System). Tails 2.7.1 aktualisiert den Tor Browser auf die neueste Version. Da es sich um eine Linux-Distribution handelt, sollte der Anwender nicht vom Datenleck betroffen gewesen sein. Es ist also eine reine Präventivmaßnahme. Laut Changelog wurden auch einige andere kleinere Sachen adressiert.

Wer Tails 2.7 installiert hat, sollte automatisch Upgraden können. Wenn das nicht klappt, dann muss eben selbst Hand angelegt werden. Möchtest Du neu installieren oder installierst erstmalig, dann folge den Installations-Anweisungen. Sie sind sehr detailliert und gut beschrieben. Kann jeder mitmachen. Du kannst Tails 2.7.1 hier herunterladen.

Tails leitet sämtlichen Traffic durch das Anonymisiernetzwerk Tor (The Onion Router). Die Distribution ist mit dem Ziel geschaffen, Deine Privatsphäre so gut wie möglich zu schützen. Sie will Deine Anonymität bewahren. Das System basiert auf Debian GNU/Linux.

Wann kommt die nächste Tails-Version?

Tails 2.9 ist für den 13. Dezember 2016 geplant. In der Roadmap des Projekts kannst Du nachlesen, was für die Zukunft im Tails-Projekt geplant ist.

Wer das Tails-Projekt unterstützen möchte, kann sich hier informieren. Es müssen nicht immer Spenden sein. Das Team sucht Übersetzer, Tester, Autoren und so weiter. Hast Du einen Blog, berichte über Tails. Auch das hilft weiter.

Verwendest Du Tor Browser selbst? Wenn ja, mit welchem Betriebssystem? Oder setzt Du gleich lieber auf Tails?

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten