Valve: Es wird auch Steam Machines mit Grafikkarten von AMD und Intel geben

10 Oktober 2013 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

SteamOS Teaser 150x150Die 300 Prototypen der Steam Machine mit SteamOS sollen mit Intel-CPUs und NVIDIA-GPUs ausgeliefert werden.

Nun hat Valve allerdings gegenüber Forbes bestätigt, dass man für die für 2014 geplanten Steam Machines auch Grafikkarten von Intel und AMD ausliefern möchte. Das ist schön, da gerade die Grafikkarten-Variante mit Intel-GPUs die Kosten für Steam Machines schon drücken könnte.

Ziemlich bizarr ist aber: AMD wurde gefragt, warum man bezüglich der Steam Machine nicht an Bord ist. Die Antwort war, dass das nicht der Fall sei und man eng mit Valve zusammenarbeite. Man möchte aber, dass die Presse das von Valve direkt erfährt und solle bei der Spiele-Firma die Bestätigung holen.

Allerdings hat Valve auch nie ein großes Drama um die Hardware gemacht und vom ersten Tag an gesagt: Ihr könnt eine Steam Machine aus ganz herkömmlichen PC-Teilen zusammenbasteln. Da wird es keine große Magie hinsichtlich der Hardware geben.

Ich will endlich SteamOS sehen … ich will ich will ich will … 🙂 … oder endlich hören, auf welche Linux-Distribution es basiert oder mehr Infos dazu …

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren

(via)


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Valve: Es wird auch Steam Machines mit Grafikkarten von AMD und Intel geben”

  1. postlet sagt:

    "Ich will endlich SteamOS sehen … ich will ich will ich will … 🙂 … oder endlich hören, auf welche Linux-Distribution es basiert oder mehr Infos dazu …"

    Dann macht die Marketing-Abteilung bei Valve gerade alles richtig ;-D

  2. Matthias sagt:

    <>

    Intel bringt auch noch externe Grafikkarten und was die kosten, ist offen, oder?

Antworten