LibreOffice mit ownCloud via WebDAV nutzen (SMB, FTP und SSH geht auch)

22 Februar 2013 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

LibreOffice Logo 150x150Wer eine ownCloud im Einsatz hat, könnte darauf mit LibreOffice auch direkt zugreifen. Das gilt auch für Samba, Windows-Shares, FTP und SSH. Das Ganze passt ganz gut zu meiner Vorstellung der Unterschiede zwischen ownCloud 5 Beta und ownCloud 4.5.

Vielen wird diese Funktion aber verborgen bleiben, da LibreOffice auf den Rechner oftmals so installiert ist, dass die LibreOffice-Dialoge nicht genutzt werden, sondern die des Betriebssystems. Natürlich könnte man die entsprechenden Verzeichnisse auch zunächst via Betriebssystem einbinden – dann funktioniert das ähnlich. Aktiviere ich die LibreOffice-Dialoge allerdings, kann ich diesen Schritt direkt aus der Office-Software vollziehen.

1. LibreOffice-Dialoge aktivieren

Zunächst musst Du dazu einfach in den Optionen die LibreOffice-Dialoge aktivieren.

LibreOffice-Dialoge aktivieren

LibreOffice-Dialoge aktivieren

2. Neue Verbindung erstellen

Wenn Du nun eine neue Datei öffnen möchtest, bekommt Du ein Dialog-Fenster in dem sich auch andere Verbindungen hinterlegen lassen. Hier kannst Du nicht nur WebDAV als Protokoll angeben, sondern auch FTP, SSH und SMB. Möchtest Du Dich zur ownCloud direkt verbinden, nimmst Du dazu die WebDAV-Adresse. Du findest diese in Deinen persönlichen Einstellungen, sobald an der ownCloud angemeldet. Im Prinzip musst Du die Server-Adresse hinterlegen und dann den Pfad zur ownCloud. Bei mir liegt die ownCloud im Ordner owncloud und deswegen sieht der Pfad bei mir so aus: /owncloud/remote.php/webdav/. Den Namen kannst Du natürlich frei wählen.

Neue Verbingund erstellen

Neue Verbindung erstellen

Protokoll angeben: WebDAV, SMB, FTP und SSH

Protokoll angeben: WebDAV, SMB, FTP und SSH

Richtige Daten eingeben

Richtige Daten eingeben

 3. Durch die ownCloud brausen …

Das war es eigentlich schon. Klickst Du nun auf das neu entstandene Symbol, kommt noch eine Passwort-Abfrage (in diesem Fall die der ownCloud) und Du hast von LibreOffice aus direkten Zugriff. Interessant ist diese Methode sicher für Linux-Distributionen, deren Dateimanager die entsprechenden Verbindungs-Möglichkeiten nicht anbietet. Man kann es ja im Hinterkopf behalten. Das Dokument bearbeitest Du somit natürlich direkt auf dem Server. Beim Speichern steht die eben angelegte Verbindung natürlich auch zur Verfügung.

Mit der ownCloud verbunden

Mit der ownCloud verbunden



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “LibreOffice mit ownCloud via WebDAV nutzen (SMB, FTP und SSH geht auch)”

  1. dos sagt:

    Danke für den Tipp. Sehr nützlich. Arbeite jetzt seit einigen Monaten mit Owncloud und bin eigentlich begeistert. Die für mich wichtigsten Funktionen (Cal- und CardDav) funktionieren stabil und einwandfrei. Schönes Projekt...

Antworten