Zweiter Release-Kandidat von Linux-Kernel 3.5 veröffentlicht

9 Juni 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Tux Logo 150x150Linux-Vater Linus Torvalds hat einen neuen Release-Kandidaten des kommenden Linux-Kernel zur Verfügung gestellt. Es seien zwar nur 6 Tage zwischen den beiden letzten Testversionen vergangen, aber er wollte den -rc2 noch ausgeben, bevor er auf Reisen geht.

Er schreibt in der Ankündigung, dass er schon einen Internetzugang häte, aber sein Terminplan recht voll ist. Aus diesem Grund sollte man ihn für eine Woche abschreiben. Wenn es nicht absolut kritisch ist, wünscht er sich keine Pull-Anfragen.

Er glaubt, dass sich -rc2 in einem recht brauchbaren Zustand befindet. Er habe mit Nachdruck versucht, Problemkinder aus der Welt zu schaffen und dabei auch mal einen Schritt zurück zu gehen.

Ansonsten gibt es die üblichen Verdächtigen an Fixes. Dazu gehören Treiber, Architektur, Dateisysteme und Updates zu VM. Wer helfen möchte zu testen, findet die Quellen wie immer unter kernel.org.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten