Fennec: Firefox 10 Mobile etwas schneller auf dem HTC Desire

2 Februar 2012 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Fennec Logo 150x150Seit zwei Tagen sind Firefox 10 und Thunderbird 10 offiziell veröffentlicht. Auch hier gibt es diverse Neuerungen, wie zum Beispiel Anti-Aliasing für WebGL. Layer-Beschleunigung via OpenGL ES ist ebenfalls enthalten und das Einrichten von Firefox Sync ist einfacher geworden. Auch in der mobilen Version des Mozilla-Browsers wurde das <bdi>-Element für bi-direktionale Text-Isolation eingeführt.

Es gibt laut den Veröffentlichungs-Hinweisen allerdings noch Fehler, die teilweise erst in Ausgabe 11 bereinigt werden. Der Sync-Knopf bleibt zum Beispiel aktiv, selbst wenn eine Synchronisation gerade in Arbeit ist. Ebenso blinken manche Zeichen in Form-Feldern. Beim Neuladen einer Seite verändert sich der Zoom-Level und einige Änderungen im Google-Layout und CSS machen nicht-WebKit-Browsern diverse Schwierigkeiten. Adobe Flash und diverse andere Plugins sind nicht unterstützt.

Den mobilen Mozilla-Browser gibt es zum Beispiel im Android-Market, beziehungsweise wurde mir auf dem HTC ein Update angeboten. Das von mir beschriebene Ruckeln in Version 9 scheint mir etwas besser geworden zu sein. Es hakelt zwar immer noch ein bisschen, aber die Sache ist irgendwie geschmeidiger in Sachen Bedienung geworden. Das ist nun aber ein subjektiver Eindruck, der auch täuschen kann. Fakt ist, dass Opera auf meinem Smartphone derzeit noch die bessere Wahl ist. Da ruckelt gar nichts und Opera Mobile funktioniert irre gut.

Was mir an Firefox sehr gut gefällt ist die linke Seitenleiste mit den offenen Webseiten. Ich bin jetzt schon auf Version 11 gespannt, in der dann Adobe Flash und andere Erweiterungen funktionieren sollen. Ansonsten hat sich das Aussehen praktisch nicht verändert.

Fennecs JavaScript-Engine ist schnell, wie ein Benchmark zu Version 9 gezeigt hat. Der Browser hat also richtig Potential, wenn die Entwickler die derzeitigen Zipperlein in den Griff bekommen. Und es sieht so aus, als würde Version 11 einige nervige Unannehmlichkeiten bereinigen.

  • CDlinux 0.9.7
Firefox 9 für Android

Im neuen Outfit ...



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Fennec: Firefox 10 Mobile etwas schneller auf dem HTC Desire”

  1. teleborian sagt:

    Ich habe starke Probleme mit der Tastatur. Ich hoffe die sind gelöst.

Antworten