Home » Archive

Artikel mit Tag: Bildschirm

[16 Aug 2021 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
PineNote vorgestellt – leistungsstarkes E-Ink-Gerät

Pine64 hat ein E-Ink-Gerät vorgestellt, das sich PineNote nennt. Das Gerät ist ziemlich üppig ausgestattet für ein E-Ink-Gerät und wird für 399 $ verkauft. Das Video verrät weitere Details zur benutzten Hardware. Zum Großteil gleicht das PineNote dem Quartz64 und enthält den gleichen RK3566 Quad-Core A55 SoC. Außerdem hat das Gerät 4 GByte RAM und 128 GByte eMMC Storage. Weiterhin befinden sich zwei Mikrofone und Lautsprecher an Bord. Für eine schnelle Datenübertragung sorgt ein USB-C-Port, über den das Gerät auch […]

[23 Dec 2020 | Comments Off on Xfce 4.16 ist offiziel veröffentlicht – mit neuen Symbolen | Autor: Jürgen (jdo) ]
Xfce 4.16 ist offiziel veröffentlicht – mit neuen Symbolen

1 Jahr und 4 Monate hat das Xfce-Team an Xfce 4.16 gearbeitet und kurz vor Weihnachten 2020 konnte es noch veröffentlicht werden. Xfce 4.16 ist natürlich um die neueste stabile Version, die auf Xfce 4.14 folgt. In der offiziellen Ankündigung ist zu lesen, dass diese Version nicht nur wegen der Pandemie eine große Herausforderung war. Der Code wurde auf GitLab umgezogen und damit wurde das Projekt laut eigenen Angaben freundlicher für Leute, die mitmachen wollen. Eine sehr sichtbare Änderung sind […]

[3 Oct 2020 | Comments Off on VSMP – Raspberry Pi mit E-Papier braucht Monate, um Film zu zeigen | Autor: Jürgen (jdo) ]
VSMP – Raspberry Pi mit E-Papier braucht Monate, um Film zu zeigen

Die Idee ist nicht ganz neu und basiert auf einer Arbeit aus dem Jahre 2018, die sich VSMP oder Very Slow Movie Player nennt. Das Projekt exportiert Frames aus einem Film und zeigt sie dann ganz langsam über einen gewissen Zeitraum. Den Film 2001: A Space Odyssey (2001: Odyssee im Weltraum) zu zeigen, würde in etwa ein Jahr dauern. Die Idee ist weiterhin attraktiv und wurde von einem anderen Entwickler kürzlich erneut umgesetzt. Sein Player läuft allerdings geringfügig schneller und […]

[11 Sep 2019 | Comments Off on Raspberry Pi – IP-Adresse / SSH / VNC / Hostname vor dem Erststart konfigurieren (headless) | Autor: Jürgen (jdo) ]
Raspberry Pi – IP-Adresse / SSH / VNC / Hostname vor dem Erststart konfigurieren (headless)

Hast Du Bildschirm, Tastatur und Maus, lässt sich der Raspberry Pi ohne weitere Probleme installieren und konfigurieren. Sind die Peripheriegeräte aber nicht zur Hand, sind Dir trotzdem die Hände nicht gebunden. Viele wichtige Einstellungen beim Raspberry Pi oder Raspbian kannst Du headless oder vor dem ersten Start konfigurieren. Sehr praktisch ist das zum Beispiel für die Inbetriebnahme eines Raspberry Pi Zero W. Eigentlich musst Du den Raspberry Pi nur so weit konfigurieren, dass Du Fernzugriff darauf bekommst. Anders gesagt ist […]

[9 Sep 2019 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Raspian Buster ohne Bildschirm via VNC bedienen – Raspberry Pi

Hast Du Raspbian auf dem Raspberry Pi installiert, kannst Du VNC relativ einfach aktivieren. Damit kannst Du die grafische Oberfläche von Raspbian auch dann bedienen, wenn kein Bildschirm am Pi hängt – also headless. Allerdings gibt es einen Fallstrick, wenn Du mit Fernwartungs-Tools wie Remmina benutzen willst. Du kannst viele Einstellungen des Raspberry Pi über die Boot-Parameter und vor dem ersten Start konfigurieren. VNC ist aber leider nicht dabei. Du musst den Pi starten und kannst die Fernwartung dann im […]

[18 Mar 2018 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
VNC-Bildschirmauflösung bei headless Raspberry Pi einstellen

Wer seinen Raspberry Pi headless betreibt, aber via VNC darauf zugreifen möchte, will sehr wahrscheinlich die Bildschirmauflösung einstellen. Ansonsten wird es fummelig.

[16 Mar 2018 | Comments Off on Raspbian wurde aktualisiert – Unterstützung für verschiedene Bildschirmgrößen und Raspberry Pi 3+ | Autor: Jürgen (jdo) ]
Raspbian wurde aktualisiert – Unterstützung für verschiedene Bildschirmgrößen und Raspberry Pi 3+

Die Raspberry Pi Foundation hat die auf Debian basierende Linux-Distribution Raspbian aktualisiert. Hauptgrund für das Update ist natürlich die Unterstützung für den gerade eben veröffentlichten Raspberry Pi 3+. Natürlich sind auch diverse Bugfixes und kleinere Verbesserungen eingeflossen. Raspbian mit unterschiedlichen Bildschirmauflösungen In der Ankündigung ist zu lesen, dass Code für den Raspberry Pi relativ angenehm ist. Das liegt an der Anzahl der verfügbaren Modelle. Allerdings gibt es viele verschiedene Bildschirme und an dieser Stelle haben die Entwickler keinen Einfluss auf […]

[29 May 2017 | Comments Off on Trophy Camera: Raspberry Pi gesteuerte Kamera nimmt nur Bilder auf, die preisgekrönt sein könnten | Autor: Jürgen (jdo) ]
Trophy Camera: Raspberry Pi gesteuerte Kamera nimmt nur Bilder auf, die preisgekrönt sein könnten

Nach dem Motto Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn agiert die Trophy Camera nicht. Das wäre dann der Fall, wenn sie einfach so Bilder schießen würde, bis eines verdächtig gut ist, einen Preis gewinnen zu können. Stattdessen habe zwei Belgier eine Kamera entwickelt, die nur Bilder macht, die eine Chance auf einen Preis haben. Dafür zuständig ist eine künstliche Intelligenz (AI), die auf einem Raspberry Pi läuft. Trophy Camera macht das so Klingt immer noch verwirrend? Kein Wunder – mal […]

[4 Mar 2016 | 5 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Remix OS Beta selbst getestet – auf einem Samsung Series 5 Ultra

Remix OS ist in die Beta-Phase eingetaucht und dann ist es eigentlich an der Zeit, selbst ein bisschen mit dem Android zu spielen, das sich wie ein Desktop-System verhält. Ich habe dafür mein treues Samsung Series 5 Ultra verwendet, das allerdings nun erste Altersschwächen zeigt (Akku). Ich kann so viel sagen, dass es eine vertraute und fremde Erfahrung gleichzeitig ist, aber alles andere als unangenehm. Remix OS unter Linux auf einen USB-Stick installieren Der Download von Remix OS bringt ein Installations-Tool mit – […]

[3 Nov 2015 | Comments Off on Cinnamon 2.8 ist da – die Neuerungen im Überblick | Autor: Jürgen (jdo) ]
Cinnamon 2.8 ist da – die Neuerungen im Überblick

Ich verwende Cinnamon 2.8 unter Linux Mint 17.2 schon einige Zeit (mit Installationsanleitung), allerdings nicht die offiziell angekündigte Version. In der Zwischenzeit habe ich auch schon zwei Updates bekommen. Die aktualisierte Oberfläche wirkt vertraut und es gibt dennoch Neuerungen. Cinnamon 2.8 wird in Linux Mint 17.3 Rosa, das Ende November das Licht der Welt erblicken soll, und LMDE (Linux Mint Debian Edition) Betsy zum Einsatz kommen. Cinnamon 2.8 mit verbesserten Applets Die Entwickler haben die Applets in Cinnamon 2.8 verbessert. […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet