SoftMaker Office 2018 für Schulen, Hochschulen und Lehrkräfte kostenlos

5 September 2018 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Im Zuge einer Bildungsoffensive verschenkt das Nürnberger Software-Unternehmen SoftMaker sein gleichnamige SoftMaker Office 2018 für Linux und Windows. Das gilt zumindest für Schulen, Hochschulen und Lehrkräfte. Darin sind die Textverarbeitung TextMaker 2018, die Tabellenkalkulation PlanMaker 2018 und auch die Präsentationssoftware Presentations 2018 enthalten. Bei der Windows-Version ist noch ein aufgemotzer Thunderbird dabei. Lehrkräften ist es gestattet, SoftMaker Office 2018 auch privat zu nutzen.

Interessant ist, dass die Bildungseinrichtungen die Lizenz nicht nur im Unterricht einsetzen dürfen. Auch für die Verwaltung gilt die Campuslizenz.

Nachdem Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben, müssen Sie einen Beleg per Fax oder E-Mail einsenden, um Ihre Berechtigung zum Bezug einer Schullizenz nachzuweisen. Akzeptable Belege werden Ihnen vom Bestellsystem vor Aufgabe Ihrer Bestellung genannt.

Die Textverarbeitung TextMaker 2018 ist in SoftMaker Office 2018 enthalten

SoftMaker Office 2018 mit Textverarbeitung TextMaker 2018

SoftMaker Office 2018 für Schüler und Studenten gibt es für eine Bearbeitungsgebühr

Gibt es Sammelbestellungen, dann bekommen Schüler und Studenten SoftMaker Office 2018 für eine Bearbeitungsgebühr von 9,95 Euro pro Lizenz. Der reguläre Preis für das Paket beträgt 69,95 Euro.

Natürlich kann nicht jeder einfach behaupten, dass er eine solche Lizenz haben möchte. Nachdem Aufgeben der Bestellung muss ein Nachweis per Fax oder E-Mail geliefert werden, dass Du die besondere Lizenz auch erhalten darfst.

Wer sich Softmaker Office 2018 zunächst ansehen möchte, kann sich auch eine kostenlose Testversion holen. Die Software ist sowohl für Linux als auch Windows und macOS verfügbar.

Wichtig! Die kostenlose Version für Lehrer, Schulen und Hochschulen sowie die reduzierte Variante für Schüler und Studenten gibt es nur für Linux und Windows! Mac-Anwender profitieren nicht von dem Angebot.

Beim Hersteller der Software findest Du weitere Informationen zur Bildungsoffensive.

Sehr gute Filter für Formate aus Microsoft Office – lesen und speichern

SoftMaker Office ist bekannt dafür, sehr kompatibel zu Microsoft-Office-Formaten zu sein. Dabei kann das Office-Programm DOCX, XLSX und PPTX nicht nur lesen, sondern auch speichern. Die Ribbon-Oberfläche sollte einen Umstieg ebenfalls erleichtern.

Vielleicht brauchst Du nicht alle Funktionen der regulären Version des Office-Pakets. Dann wirf einen Blick auf FreeOffice 2018. Das Besondere an FreeOffice 2018 ist, dass Du Dokumente auch damit als DOCX, XLSX und PPTX speichern kannst. Das ging bei früheren FreeOffice-Versionen nicht.

Ich habe noch ein paar Q-Einladungen übrig, aber nicht mehr viele!

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten