Russische Regierung will nur noch Sailfish OS einsetzen

29 November 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Mal wieder erfreuliche Nachrichten aus dem Hause Jolla, wie mir scheint. Das mobile Betriebssystem wurde offiziell von der Regierung Russlands akzeptiert. Darüber hinaus sei es das einzige mobile Betriebssystem, das in Regierungskreisen für künftige Projekte überhaupt verwendet werden dürfe.

Außerdem habe Jolla Gespräche mit China und Südafrika begonnen, dass entsprechende Ökosysteme rund um das mobile OS speziell für die Länder entwickelt werden. Du kannst die gesamte Pressemitteilung hier als PDF-Datei herunterladen.

Nachdem was Jolla da mit dem Tablet abgezogen hat … ich war nicht persönlich betroffen, aber die Feine Englische war das nicht. Auf der anderen Seite wäre es wirklich nicht so verkehrt, wenn es noch ein Gegengewicht zu Apple und iOS sowie Google und Android gäbe.

Was hältst Du von der Sache? Ist das gut, dass sich ein paar Länder gegen Google und Apple stellen? Oder schaut das wie eine Totgeburt aus und ist nur eine Trotzreaktion?

Jolla, Sailfish OS und Russland kuscheln

Jolla, Sailfish OS und Russland kuscheln

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten