ownCloud testet „Delta Sync“-Technologie – hoffentlich auch bald für Nextcloud

9 April 2018 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ich behaupte mal ganz frech, dass ich nicht alleine auf ein Delta Sync warte. ownCloud testet die Technologie im Moment und da sie von der Community entwickelt wurde, hoffe ich, dass sie bald auch zur Nextcloud rüber schwappt.

Was macht Delta Sync?

Ganz banal gesagt synchronisiert der Client auf Deinem System nur noch die Änderungen einer Datei. Ist eine Datei sehr groß, wird aber nur geringfügig geändert, musste bisher die komplette Datei in die Cloud hochgeladen werden. Mit Delta Sync würden eben nur die Änderungen übertragen und die Synchronisierung ist dementsprechend schneller. Bei LibreOffice-Dateien mit 50 KByte ist das weniger relevant, aber bei einer Video-Datei mit 3 GByte ist das schon etwas anderes.

Delta Sync funktioniert aber nicht nur beim Hochladen, sondern auch in die andere Richtung. Stelle Dir vor, Du arbeitest mit mehreren Leuten an einem Projekt und benutzt einen gemeinsamen Ordner. Haben die anderen Dokumente oder Dateien geändert, mussten bisher die komplette Datei heruntergeladen werden. Mit Delta Sync würden auch hier nur die Änderungen synchronisiert.

Ein Segen wäre Delta Sync natürlich auch für langsamere Internetverbindungen oder solche mit begrenztem Datenvolumen. Stichwort an dieser Stelle wäre ein Hotspot, den Du unterwegs nutzt.

Auch für verschlüsselte Container wie VeraCrypt wäre Delta Sync ein Segen (funktioniert – weiter unten mehr dazu).

ownCloud testet die Funktion derzeit

Die neue Technologie steht auf Server-Seite unter der AGPLv3 und beim Client ist es die GPLv2. Die Community kann den Code damit frei verwenden und weiterentwickeln. Ich hoffe, dass ich nicht falsch liege – aber damit dürfte auch die Nextcloud davon profitieren? Vorausgesetzt sie wollen die Funktion aufnehmen (BITTE!!!).

ZSync-Algorithmus wird verwendet

Als Algorithmus für die Synchronisation kommt der ZSync-Algorithmus zum Einsatz. Linux-Anwender kennen das Ding wahrscheinlich, da er für den Abgleich von ISO-Abbildern verwendet wird. 

Derzeit unterstützte Dateiformate

Derzeit funktioniert Delta Sync mit unkomprimierten Formaten. Die Liste mit den unterstützten Formaten sieht derzeit so aus:

  • Verschlüsselte Container (Beispiel VeraCrypt)
  • Verschiedene Audio-Roh-Formate (.wav /.aiff)
  • Bilder (.svg /.tiff /.bmp /.dng)
  • Roh-Video-Dateien (unkomprimiertes .avi als Beispiel)
  • ISO-Abbilder
  • Abbilder von virtuellen Maschinen (.vdi /.ova /.img /RAW)
  • Microsoft PST-Dateien (das ist das Outlook.Zeugs, oder?)
  • Textdateien
  • Tar-Archive

Das mit den Abbildern der virtuellen Maschinen lacht mich ebenfalls an. Da wäre es bei der einen oder anderen virtuellen Maschine vielleicht reizvoll, sie in eine Cloud sichern zu lassen. Ich verwende zum Beispiel für meine Wallets der Kryptowährungen eine virtuelle Maschine. Wenn nicht jedesmal die gesamte VM übertragen werden muss … hmmm …

Künftig virtuelle Maschinen mit Delta Sync sichern? Ja, gerne!

Künftig virtuelle Maschinen mit Delta Sync sichern? Ja, gerne!

Aber noch ist Delta Sync nicht da und warten wir mal einfach die Testphase ab. Auf jeden Fall sind das tolle Nachrichten und auf die Funktion warte sicher nicht nur ich schon lange.

Die Entwickler wollen Delta Sync in die nächste große Version einfließen und somit auf die Anwender los lassen. Dann beginnt sozusagen der große Test und wie das bei solchen Projekte ist, hoffen die Macher auf reges Feedback. Damit wird die Technologie dann weiter verfeinert und verbessert.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten