Nextcloud 21.0.3, 20.0.11, 19.0.13 (Wartung mit Schluckauf) + 22 RC2

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Wer einen Nextcloud mit den Versionsnummer 19, 20 und 21 betreibt, kann und sollte die gerade veröffentlichten Upgrades einspielen. Ab sofort stehen die Wartungs-Versionen Nextcloud 21.0.3, 20.0.11 und 19.0.13 zur Verfügung. Das Entwickler-Team schreibt, dass fast 60 Fixes für diverse Probleme eingeflossen sind. Es wird zu einem Update geraten, bei dem es einen Fehler gabdie Lösung weiter unten.

In der Ankündigung ist außerdem zu lesen, dass es die üblichen Fixes für Übersetzungen gibt und auch andere kleine Wehwechen wurden ausgebessert.

Nextcloud 21.0.3 wird eingespielt

Nextcloud 21.0.3 wird eingespielt

Interessierst Du Dich für die Änderungen im Detail, dann gibt es alle Informationen dazu in den entsprechenden Changelogs.

Fehler beim Upgrade

Das Update ist problemlos durchgelaufen, bis der Updater den Befehl occ ausführen wollte. Das hat zur Fehlermeldung geführt (sowohl bei meiner Beta-Instanz als auch bei der produktiven):

OC\HintException: [0]: Memcache \OC\Memcache\APCu not available for local cache (Is the matching PHP module installed and enabled?)

Hier als Bild:

Fehler: Memcache \OC\Memcache\APCu

Fehler: Memcache \OC\Memcache\APCu

 

Auf diesen Fehler bin ich zum ersten Mal gestoßen – alle bisherigen gefühlten 1000 Updates sind ohne diesen Fehler durchgelaufen. Natürlich habe ich überprüft, ob die Komponente in PHP geladen ist:

APCU ist aktiviert

APCU ist aktiviert

Ich habe die Zeile:

‘memcache.local’ => ‘\\OC\\Memcache\\APCu’

aus meiner config.php bei der Nextcloud entfernt (vorher ein Backup der Konfigurationsdatei gemacht) und das Update abermals versucht. Nun hat es funktioniert.

Allerdings hat die Nextcloud in den Einstellungen gewarnt, dass keine Caching-Option aktiviert ist und sich das auf die Performance auswirken kann.

Es ist kein Memory Cahce verfügbar – stimmt, sonst hätte das Update nicht geklappt

Es ist kein Memory Cahce verfügbar – stimmt, sonst hätte das Update nicht geklappt

Nach dem Update habe ich die Zeile einfach wieder eingefügt und die Nextcloud war zufrieden.

Nun ist die Nextcloud wieder zufrieden

Nun ist die Nextcloud wieder zufrieden

Solltest Du in den gleichen Fehler laufen, hast Du auf jeden Fall einen Workaround.

Ich kann echt nicht genau sagen, ob das Problem am Server oder an Nextcloud liegt. Auf jeden Fall wirkt sich das Problem auch auf die Cronjobs aus. Wie bereits erwähnt, ist der Fehler erstmalig bei mir aufgetaucht.

Update: Der Fehler scheint nicht nur bei mir aufzutreten. Es gibt bereits einen Thread dafür auf Github. Ein Woraround ist, den local cache aud Redis umzustellen. Das hilft zumindest bei mir – also die Zeile oben durch die nachfolgende ersetzen:

'memcache.local' => '\\OC\\Memcache\\Redis'

Voraussetzung ist, dass Du Redis benutzt.

Update 2: Also das wurde wohl geändert und ist auch in der Server-Doku aufgenommen – allerdings haben wirklich einige Leute damit Probleme und beschweren sich auch, warum man über die Änderung nicht informiert wurde. Aktualisiere ich von Version zu Version, lese ich mir nicht jedes Mal die komplette Server-Doku durch. Vor allen Dingen hat es bei 21.0.2 noch tadellos funktioniert und mit 21.0.3 nicht mehr.

Ändert man Dinge, ohne Bescheid zu geben – hmmm …

Ändert man Dinge, ohne Bescheid zu geben – hmmm …

Klar – es steht da – aber eine solche Änderung bei einem kleinen Versions-Sprung von 21.0.2 auf 21.0.3 gehört in die Ankündigung, wenn Du mich fragst. Weiter mit dem Original-Text.

Nextcloud 22 RC2

Die Veröffentlichung der Nextcloud 22 rückt immer näher und es gibt eine zweite Testversion. Diesmal konnte ich sie sogar bei meiner Beta-Instanz einspielen, musste aber auch hier erst auf 21.0.3 aktualisieren – ja, ich verwende den Beta-Kanal. Das Verhalten kapiere ich nicht ganz, aber egal. Möchtest Du lieber die Zip-Datei herunterladen, wirst Du hier fündig.

Nextcloud 22 – Testversion

Nextcloud 22 – Testversion

Fehler beim Cronjob: Ich lasse meinen Cronjob über den Server ausführen und das klappte bisher auch problemlos. Die Nextcloud 22 beschwert sich aber, dass seit angeblich über eine Stunde kein Cronjob mehr gelaufen ist. Selbst wenn ich den Befehl

sudo -u www-data /usr/bin/php -f /pfad/zu/nextcloudbeta/cron.php

manuell ausführe, verschwindet der Fehler nicht.

Angeblich wird kein Crobjob mehr ausgeführt

Angeblich wird kein Crobjob mehr ausgeführt

Ich muss erst auf die Ajax-Version umstellen und dann ist die Software zufrieden. Entweder hat sich an dieser Stelle etwas geändert, oder es ist ein Bug.

Update: In der Zwischenzeit habe ich herausgefunden, warum die Cronjobs nicht mehr funktionieren. Auch die Cronjobs laufen nicht mehr, wenn die Zeile mit memcache.local in der config.php aktiv ist. Wie gesagt – entweder stimmt etwas mit meinem Server nicht oder mit der Nextcloud-Software.

Update 2: Es scheint die Nextcloud zu sein – der oben beschrieben Workaround mit der Umstellung auf Redis funktioniert bei mir.

Installiert habe ich die Software und einen kurzen Blick ebenfalls darauf geworfen. Da es wie immer seitens der Entwickler keine einfach zu verdauenden Details zu Neuerungen und Änderungen gibt, wurde die Testversion dann aber auch wieder geschlossen. Ich hatte es schon mehrmals erwähnt, dass ich keine Lust auf Ostereiersuche habe.

Wer sich mühsam durch die Änderungen lesen und vielleicht so herausfinden will, was Nextcloud 22 mit sich bringt, kann hier anfangen. Ich mache das nicht, weil mir die Zeit dafür zu schade ist und warte auf die finale Version mit ordentlicher Ankündigung zu den Neuerungen und Änderungen. Andere Open-Source-Projekte eiern an dieser Stelle nicht so rum. Bei LibreOffice werden die Neuerungen sofort vorgestellt, sobald die ersten Testversionen verfügbar sind.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet