Netflix Land ändern und alle Inhalte schauen

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Du bist hier, weil Du das Netflix Land ändern willst, stimmt’s? Um ein Netflix anderes Land zu benutzen, musst Du Deinen Standort ändern – zwar nur virtuell, aber immerhin. Am einfachsten ist das mit einem VPN, das Geoblocking umgehen kann – etwa NordVPN*. Damit hast Du das Netflix Land in wenigen Klicks geändert und kannst alle Inhalte, Medien, Filme und TV-Serien anschauen.

Land ändern Netflix – so funktioniert es

Das Netflix Land änderst Du, indem Du Deinen Standort wechselst. Nun ist es ziemlich umständlich, nur in ein anderes Land zu reisen, weil bestimmte Inhalte nicht in Deiner Heimat verfügbar sind. Mit einem VPN wechselst Du das Land virtuell und schnell und hast damit Zugriff auf alle Netflix-Bibliotheken. Die meisten Filme und TV-Serien bietet Netflix USA. Deswegen wünschen sich viele Leute, als anderes Netflix-Land die USA. So funktioniert das:

Time needed: 10 minutes.

Netflix Region ändern – das funktioniert mit nur wenigen Schritten.

  1. Hole Dir ein gutes VPN

    Zunächst einmal benötigst Du ein VPN, das bekannt dafür ist, Geoblocking umgehen zu können. Nur die besten VPNs können das Netflix Land ändern, ohne dass Du den gefürchteten Proxy-Fehler von Netflix bekommst. Hervorragende Erfahrungen haben wir mit NordVPN* und Surfshark* gemacht. Beide VPN-Provider bieten eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Du kannst also risikofrei testen.

  2. Installiere das VPN, um das Netflix Land ändern zu können

    Nachdem Du Dich für ein VPN entschieden hast, installierst Du die App auf Deinem Gerät. Hole Die den entsprechenden Client, installiere die Software und melde Dich an.

  3. Verbinde Dich mit einem Server – Netflix anderes Land freischalten

    Nun kannst Du die Netflix Region ändern, indem Du Dich mit dem Server Deiner Wahl verbindest. Möchtest Du etwas Netflix USA streamen, suchst Du Dir einen Server in den USA aus. Je näher der Server, desto besser für die Geschwindigkeit. Von Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg verbindest Du Dich am besten mit einem US-Server an der Ostküste.

  4. Öffne Netflix

    Nachdem Du Deinen virtuellen Standort geändert hast, öffnest Du Dein Netflix. Jetzt solltest Du Filme und TV-Serien aus dem Land Deiner VPN-Verbindung schauen können.Bei Netflix einloggen

  5. Netflix Region geändert – viel Spaß!

    Das war es schon! Netflix anderes Land? Kein Problem, oder? Viel Spaß – mit diesem Trick hast Du Zugriff auf viel mehr Filme und TV-Serien und holst das Maximum aus Deinem Netflix heraus.Netflix Englisch

Es ist wirklich so einfach, wie oben beschrieben. Der Trick ist, sich eines der besten VPN zu holen. VPN-Anbieter gibt es wie Sand am Meer. Allerdings können es nur die wenigsten mit Netflix aufnehmen.

Wie erkennt der Streaming-Anbieter eigentlich, wo ich bin?

Anhand Deiner IP-Adresse erkennen Apps und Websites, in welchem Land Du gerade bist. Du kannst das mit einem Telefonbuch vergleiche, wo Services nachsehen können, welche IP-Adresse zu welchem Land oder welcher Region gehört.

Bist Du nun aus Deutschland, werden Dir vielleicht geografisch beschränkte Services, Websites, Filme, TV-Serien, Live-Sport und so weiter in anderen Ländern verwehrt. Das ist ärgerlich, aber solche geografischen Sperren können umgegangen werden.

Der Trick an dieser Stelle ist ein gutes VPN. Anbieter wie NordVPN* und Surfshark* haben sich sogar ein bisschen darauf spezialisiert, solche Einschränkungen umgehen zu können.

Irgendein VPN reicht leider nicht

Nun könntest Du auf die Idee kommen, das günstigste VPN auf dem Markt oder sogar einen kostenlosen Anbieter zu nehmen. Damit verschwendest Du wahrscheinlich nur Zeit. Das Problem ist, dass viele VPN-Anbieter zwar behaupten, das Netflix Land ändern zu können, aber dabei handelt es sich lediglich um ein leeres Versprechen.

Die meisten Streaming-Anbieter bekämpfen VPN-Verbindungen aktiv und setzen fortschrittliche Technologien ein, um das Geoblocking durchzusetzen. Deswegen müssen Virtual Private Networks ihre IP-Adressen regelmäßig tauschen, Datenverkehr als normalen Web-Traffic tarnen und so weiter.

Diese Anstrengungen kosten alle Ressourcen und natürlich Geld. Es ist wirklich so, dass einige Services die geografischen Sperren besser umgehen können als andere. Du kannst selbst testen und viel Zeit damit verschwenden, ein gutes VPN zu finden oder Du glaubst mir einfach. 🙂

Zu verlieren hast Du nichts. Die hier vorgestellten VPNs bieten alle eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Probiere es selbst aus und erfüllt der Provider Deine Ansprüche nicht, bittest Du um eine Rückerstattung. Binnen weniger Tage hast Du Dein Geld wieder.

Kostenlose VPNs taugen auch nicht

Kostenlose VPNs können im Allgemeinen die Sperren der Streaming-Anbieter nicht umgehen. Wobei man auch hier unterscheiden muss.

Es gibt Premium-Anbieter mit Gratis-Angeboten, die eigentlich nicht schlecht sind. ProtonVPN ist möglicherweise das beste kostenlose VPN auf dem Markt. Warum? Der Anbieter schränkt das Datenvolumen nicht ein. Du kannst hier wirklich so viel surfen, wie Du möchtest. Allerdings hat auch dieser Anbieter Einschränkungen. Geoblocking umgehen und Torrenting gibt es nur in der kostenpflichtigen Version. Außerdem hast Du bei der Gratis-Variante nur Zugang zu drei Standorten: die USA, die Niederlande und Japan.

Auch anderen Premium-Provider bieten kostenlose Versionen an. Aber alle haben Einschränkungen. Bei manchen Anbietern bekommst Du nur wenige MByte pro Tag oder die Geschwindigkeiten sind gedrosselt und so weiter. Um Netflix in HD zu streamen, benötigst Du mindestens 3 MBit/s (720p) 5 MBit/s (1080p). Für Ultra HD, auch als 4K bekannt, sind schon 15 MBit/s notwendig.

Empfehlungen des Streaming-Anbieters zur Internet-Geschwindigkeit
Empfehlungen des Streaming-Anbieters zur Internet-Geschwindigkeit

Die gute Nachricht ist, dass für SD bereits 1 MBit/s reichen, wobei hier die Qualität schon ziemlich zu wünschen übrig lässt.

Klingt es zu gut? Ist es wahrscheinlich auch – Vorsicht!

Einige kostenlose Anbieter machen große Versprechungen, die sie aber nicht halten können. Sie möchten Dich anlocken und Dich dazu bewegen, die Apps und Clients auf Deinen Geräten zu installieren.

Solche Provider wurden allerdings schon erwischt, Malware auf Dein Handy oder Deinen Windows-PC zu installieren, um Deine Daten an Dritte zu verkaufen. Das ist der schlimmste Fall.

Andere blenden nur viel Werbung ein, um Geld damit zu verdienen. Damit man Dir aber gezielt Werbung einblenden kann, werden Deine Daten analysiert. Das ist natürlich das Gegenteil von dem, was Du mit einem VPN erreichen willst.

Es ist wesentlich besser, die Geld-Zurück-Garantie eines renommierten Anbieters zu benutzen. Dann kannst Du ohne Risiko testen, bist anonym und Deine Daten sind geschützt.

NordVPN 30 Tage testen*

Fall nicht auf die kostenlosen Angebote herein, die zu gut klingen, um wahr zu sein. Du sparst hier an der falschen Stelle.

Warum setzt Netflix Geoblocking ein?

Netflix kauft Lizenzen, um die entsprechenden Filme und TV-Serien ausstrahlen zu dürfen. Allerdings unterschieden sich die Senderechte von Land zu Land. Möglicherweise darf Netflix einen Film in einem Land ausstrahlen, in einem anderen Land hat aber ein anderer Streaming-Anbieter die Rechte an dem Fil erworben.

Um dieses Geoblocking zu umgehen, musst Du Dich virtuell in das Land begeben, in dem Netflix die Rechte an den entsprechenden Medien hat. Dazu setzt Du ein VPN ein.

Nun hat sich Netflix aber auch verpflichtet, Technologien zur Erkennung von VPNs einzusetzen, um das Umgehen von Geoblocking zu bekämpfen. Deswegen können nicht alle VPNs die Netflix-Sperren umgehen und es kommt zum berüchtigten Proxy-Fehler: Sie scheinen einen Unblocker oder Proxy zu verwenden

Der gefürchtete Netflix Proxy Fehler – Dein VPN wurde erkannt
Der gefürchtete Netflix Proxy Fehler – Dein VPN wurde erkannt

Taucht dieser Fehler bei Deinem Netflix auf, wurde Dein VPN erkannt. Verwenden deswegen ein VPN, das in diesem Artikel vorgestellt wurde. Damit gelingt es, das Netflix-Geoblocking zu umgehen.

Netflix Originals funktionieren überall (fast)

Für die sogenannten Netflix Originals, etwa La casa de papel (Haus des Geldes), Stranger ThingsThe Witcher, sind keine Lizenzgebühren notwendig. Netflix produziert die Filme und Serien selbst und kann sie deshalb überall ausstrahlen. Du musst das Netflix Land nicht ändern, um die Netflix Originals zu sehen.

Eine Ausnahme wäre natürlich, dass die entsprechende Serie in einem Land aus gesetzlichen oder moralischen Gründen nicht ausgestrahlt werden darf. Dies Netflix Originals sind bei der Suche mit einem roten N markiert – Du findest den kompletten N-Katalog hier.

Die besten VPNs für Netflix

Nun hast Du so viel über Sperr-Technologien, Proxy-Fehler, Geoblocking-Lizenzen und so weiter gehört. Sehen wir uns deswegen kurz die besten Services an, die Dein Leben wesentlich angenehmer machen.

Mit NordVPN das Netflix Land ändern

NordVPN gehört zu den besten VPNs, weil das Preis-Leistungs-Verhältnis kaum zu schlagen ist. Der Anbieter kann nicht nur Geoblocking hervorragend entsperren, sondern bietet auch noch viele weitere Vorteile. Sehen wir uns jedoch zunächst an, was Du mit NordVPN unter anderem entsperren kannst.

NordVPN entsperrt: ARD Mediathek, ZDF Mediathek, Netflix USA (und andere Kataloge), Servus TV (bestes VPN Österreich), SRF (Formel 1 kostenlos), Disney+, Amazon Prime Video, YouTube

NordVPN risikofrei testen*

Das VPN kann aber nicht nur Geoblocking umgehen, sondern bietet Dir noch viele weitere Vorteile. Besonders hinweisen möchte ich auf das NordVPN Meshnet. Damit hast Du mit wenigen Klicks ein vLAN erstellt. Du kannst sogar einen anderen Rechner als Router benutzen und möglicherweise auf diese Weise Dein Netflix Land ändern. Das Meshnet ist aber auch in Zeiten von Homeoffice besonders nützlich.

NordVPN hat eine Keine-Logs-Richtlinie. Deine Daten werden nicht protokolliert und können somit auch nicht weitergegeben werden. Außerdem schützten die Apps vor DNS-Lecks und IP-Lecks.

Dank NordLynx hohe Geschwindigkeiten für Netflix

Nach einer Neuinstallation benutzt NordVPN per Standard das WireGuard-Protokoll, das bei dem Anbieter NordLynx heißt. Es ist eine gute Wahl, da das schlanke Protokoll ziemlich schnell ist. Das wirkt sich wieder positiv auf die Streaming-Geschwindigkeiten aus. Die Geschwindigkeiten sind auch bei weit entfernten Servern hoch, sodass Du Deine Netflix Region ändern kannst, um trotzdem nicht auf hohe Streaming-Qualität verzichten musst.

Mit NordVPN schnell das Netflix Land ändern
Mit NordVPN schnell das Netflix Land ändern

Ebenfalls erwähnenswert ist der integrierte Adblocker des Anbieters. Er schützt vor Phishing-Websites, Malware und die Funktion blockiert natürlich lästige Werbung.

NordVPN ist zu allen populären Betriebssystemen kompatibel. Clients gibt es für Android, iOS, Windows, macOS und auch Linux (sogar für Raspberry Pi 32-Bit und 64-Bit). Selbstverständlich funktioniert der Anbieter auch mit Android TV, sodass Dein Smart-TV ebenfalls das Netflix Land ändern kann. Der Amazon Fire Stick basiert auf Android und funktioniert natürlich ebenfalls tadellos.

Außerdem gibt es Add-ons für alle populären Browser: Chrome, Firefox, Brave, Edge, Vivaldi. Das ist zwar eine Proxy-Verbindung, aber damit änderst Du ebenfalls schnell die Region. Das gilt aber dann nur für den jeweiligen Browser.

Du darfst NordVPN auf einem VPN-Router einsetzen. Das ist sinnvoll, wenn Du Netflix über ein anderes Land mit Deiner Playstation, Deine XBOX oder Deinem WebOS-TV schauen möchtest. Einen Router benötigst Du auch, wenn Du eine andere Netflix-Region mit Deinem Handy auf einen Chromecast streamen möchtest. In diesem Fall müssen beide Geräte mit dem gleichen Land verbunden sein.

Netflix Land ändern mit NordVPN – teste es selbst

Du musst allerdings nicht die sprichwörtliche Katze im Sack kaufen. Der VPN-Provider hat eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie auf seine Abonnements. Du kannst also ausgiebig testen. Bist Du nicht zufrieden, kontaktierst Du den Kundenservice und bittest um eine Rückerstattung. Dein Geld hast Du nach wenigen Werktagen wieder.

Profi-Tipp: NordVPN bietet Tarn-Server (Obfuscated bei den Spezialservern), womit das VPN auch in Ländern mit VPN-Sperren funktioniert. Du hast etwa in Ägypten, wo VPNs zwar legal sind, aber blockiert werden, keine Probleme mit NordVPN. Bist Du dort im Urlaub, kannst Du trotzdem das Netflix Land ändern und zensurfrei schauen.

Günstige Alternative – Surfshark

Surfshark ist eine günstige Alternative. Das Highlight des Anbieters ist, dass er unendlich viele simultane Verbindungen gestattet. Du kannst wirklich so viele Geräte damit verbinden, wie Du möchtest. Das ist ideal, wenn Du viele Geräte hast. Auch für große Haushalte ist das toll, wenn alle gleichzeitig aus anderen Ländern streamen wollen.

Surfshark entsperrt: Netflix USA (und andere Bibliotheken), ServusTV, SRF, Amazon Prime Video, Disney+, YouTube, ARD Mediathek, ZDF Mediathek

Surfshark 30 Tage testen*

Ein weiteres Highlight bei Surfshark findest Du in der Android-App. Dort kannst Du sogenanntes Geo-Spoofing einsetzen. In diesem Fall werden Deine GPS-Koordinaten mit denen des verbundenen Servers gleichgesetzt. Das wird zwar beim Netflix Region ändern nicht geprüft, könnte sich aber beim Umgehen geografischer Sperren als nützlich erweisen.

Surfshark ist ebenfalls mit den populärsten Betriebssystemen kompatibel. Du bekommst die Apps und Clients für: Android, Windows, macOS, iOS und Linux (sogar eine grafische App). Natürlich klappt die Kombination Surfshark und Amazon Fire Stick ebenfalls.

Mit Surfshark Netflix USA entsperren
Mit Surfshark Netflix USA entsperren

Die Browser-Add-ons von Surfshark funktionieren mit: Firefox, Chrome, Edge, Vivaldi und Brave. Interessant finde ich, dass ich selbst mit den Browser-Erweiterungen die Bundesliga super günstig via Mola TV schauen kann.

Auch Surfshark darfst Du auf einem Router einsetzen und kannst damit Deinen Chromecast, Deine XBOX sowie Deine Playstation verbinden.

Toller Adblocker und automatischer Tarnmodus

Die Apps von Surfshark haben ebenfalls einen Adblocker, der lästige Werbung blockiert. Er schützt aber auch vor Malware und Phishing-Websites. Per Standard ist die Funktion deaktiviert, da sonst einige Websites und Apps nicht funktionieren.

Natürlich hat auch Surfshark eine Zero-Logs-Richtlinie und speichert keine Deiner Daten. Die Server des Anbieters laufen sogar nur im RAM. Sobald ein Server neu gestartet wird, sind alle Daten gelöscht. Das ist nützlich, sollte ein Server in einem Land beschlagnahmt werden.

Besonders erwähnenswert bei Surfshark ist, dass es einen automatischen Stealth-Modus gibt, sobald Du auf das VPN-Protokoll OpenVPN TCP umstellst. Damit kannst Du nicht nur VPN-Sperren in Ländern mit starker Zensur umgehen, sondern auch Streaming-Anbieter haben es schwerer, eine VPN-Verbindung zu identifizieren. Willst Du die Netflix Region ändern und es klappt nicht, denke an den Tarnmodus.

Teste Surfshark für die Herausforderung: Netflix anderes Land

Du darfst den Anbieter 30 Tage lang testen und bist durch eine Geld-Zurück-Garantie geschützt. Erfüllt Surfshark Deine Anforderungen nicht, kontaktierst Du den Kundenservice und verlangst Dein Geld wieder. Wahrscheinlich dauert das wenige Minuten, weil man Dir Fragen zur Benutzererfahrung stellt. Dann bekommst Du allerdings Dein Geld binnen weniger Arbeitstage wieder.

FAQ zum Thema Netflix Land ändern

Zum Abschluss gibt es Antworten auf die wichtigsten Fragen, wie Du die Netflix Region ändern kannst.

Wie kann ich das Netflix Land ändern?

Mit einem guten VPN änderst Du die Netflix-Region binnen Sekunden. Allerdings kann nicht jeder VPN-Anbieter das Geoblocking des Anbieters umgehen. NordVPN* ist bekannt dafür, die Sperren dieses Streaming-Providers umgehen zu können (und auch andere, etwa Amazon Prime Video, Disney+, ARD Mediathek, Servus TV, SRF, Zattoo …).

Kann ich mit einem kostenlosen VPN die Netflix Region ändern?

Eher nicht. Einige kostenlose VPN können das Netflix Land ändern, aber dann hast Du nur wenige MByte an Daten zur Verfügung, sodass Du nicht lange streamen kannst. ProtonVPN bietet unbegrenzt viele Daten beim kostenlosen VPN, aber Entsperren von Streaming-Anbietern gibt es nur bei den kostenpflichtigen Abonnements. Nimm lieber eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie und teste die besten Anbieter, bevor Du kaufst und danach kostet Dich ein Abonnement nur wenige Euro pro Monat. Du sparst Dir damit aber viel Ärger.

Netflix anderes Land? Wie funktioniert das?

Netflix sieht sich Deine IP-Adresse an und weiß, in welchem Land Du bist. Mit einem VPN änderst Du Deinen Standort virtuell. Je nachdem, wo ein VPN-Anbieter Server anbietet, kannst Du umziehen.

Allerdings erkennt Netflix teilweise auch VPNs. Deswegen benötigst Du ein VPN, das bekannt ist, Geoblocking umgehen zu können. Nur die besten VPN entsperren den Streaming-Provider und erneuern auch regelmäßig die IP-Adressen, um das Katz-und-Maus-Spiel zu gewinnen.

Ist es legal, Netflix zu entsperren?

Legal ist es schon, aber es verstößt gegen die Nutzungsbedingungen des Anbieters. Was heißt das? Theoretisch könnte Dir der Anbieter das Streaming-Abonnement kündigen. Netflix hat allerdings kein Interesse daran, Kunden zu verlieren. Deswegen versucht der Streaming-Anbieter, VPNs und Proxys zu erkennen.

Wurde Dein VPN erkannt, bekommst Du eine Fehlermeldung und die Aufforderung, den Service zu deaktivieren. Die meisten kostenlosen VPNs und auch schlechte kostenpflichtige Services fliegen auf und eignen sich deswegen nicht gut für Netflix.

Was mache ich bei diesem Netflix-Fehler: Sie scheinen einen Unblocker oder Proxy zu verwenden

An dieser Stelle hat die Anti-VPN-Technologie des Unternehmens erkannt, dass Du ein VPN oder einen Proxy einsetzt. Deswegen hat Dich der Streaming-Anbieter blockiert. Normalerweise tritt dieser Fehler auf, wenn Du ein schlechtes VPN benutzt.

Fairerweise muss man aber auch sagen, dass der Fehler manchmal bei den besten VPNs auftritt. In diesem Fall hat Netflix einen Server auf eine Blacklist gesetzt. Premium-VPNs betreiben aber mehr als nur einen Server in einem Land. Deswegen verbindest Du Dich einfach mit einem anderen Server und versuchst es noch mal.

Ein guter Trick ist auch, den Incognito-Modus Deines Browsers zu verwenden und / oder Deine Cookies zu löschen. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Wie umgehe ich das Netflix Geoblocking?

Diese lästigen geografischen Sperren umgehst Du am besten mit einem zuverlässigen VPN. Die Betonung liegt hier auf zuverlässig. Viele VPNs behaupten, das Geoblocking des Streaming-Providers umgehen zu können, versagen dann aber kläglich. Am besten nutzt Du einen VPN-Anbieter, der eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie bietet. In diesem Fall kannst Du testen, ob das Ändern der Region funktioniert. Sollte das nicht der Fall sein, holst Du Dir Dein Geld wieder.

Was ist das beste Netflix VPN für mein Handy oder Tablet?

Bist Du auf Reisen und möchtest Dein Netflix mitnehmen, benötigst Du natürlich ein gutes VPN für Dein Handy oder Tablet. Sowohl Surfshark* als auch NordVPN* bieten hervorragende Apps für Android und iOS an. Damit hast Du Dich schnell mit Deinem Heimatland verbunden und kannst das Netflix Land ändern. Du musst also auch im Urlaub nicht auf Deine Dosis Netflix verzichten.

Wie schnell muss meine Internetverbindung für Netflix sein?

Das hängt immer etwas davon ab. Als Faustregel kannst Du Dir merken, dass Du für Streaming in HD circa 5 MBit/s (1080p) oder 3 MBit/s (720p) benötigst. Möchtest Du aber Ultra HD oder 4K streamen, dann steigen die Anforderungen auf ungefähr 15 MBit/s.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.