Linus Torvalds würde Apples neues ARM-Laptop sofort nutzen, ABER …

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Apple hat sich bekanntlich von Intel verabschiedet und setzt nun auf eigene Prozessoren, die auf ARM basieren. M1 nennt sich das Ding. Nun wurde Linus Torvalds gefragt, was er denn vom neuen Apple-Laptop hält.

Torvalds würde sofort Mac-Hardware kaufen, wenn …

Auf die Frage hat Torvalds genantwortet, dass er sofort so ein Gerät kaufen würde, wenn man Linux darauf betreiben könnte. Er erinnert sich gerne an sein 11″ Macbook Air, das er vor ungefähr einem Jahrzehnt benutzt hatte.

Torvalds hat es nur ersetzt, weil Apple so lange mit der Reparatur des Bildschirms gebraucht hat. Als der Computer repariert war, hatte er bereits ein anderes und schnelleres Laptop.

Außerdem habe Apple angefangen, die Nutzung von Linux auf der eigenen Hardware problematischer zu machen. Torvalds weist auch darauf hin, dass Apple Linux in der Cloud einsetzt, aber auf den Laptops ist es problematisch.

Linus Torvalds würde gerne ein Notebook mit Apple M1-Prozessoren nutzen

Linus Torvalds würde gerne ein Notebook mit Apple M1-Prozessoren nutzen

Torvalds wartet schon lange auf ein ARM-Laptop, das sich mit Linux betreiben lässt. Das neue Air hält er für perfekt, mit Ausnahme des Betriebssystems. Er selbst hat aber keine Zeit, sich damit genauer zu befassen und zu tüfteln. Außerdem will er sich nicht mit Firmen rumplagen, die ihm nur Steine in den Weg legen und nicht helfen wollen.

Alte Macs oder Apple-Hardware eignen sich in der Tat großartig, um darauf Linux zu installieren. Ich habe Linux Mint immer noch auf einem alten iMac laufen, den ich geschenkt bekam. Mit neuerer Mac-Hardware habe ich mich genau aus dem von Torvalds genanntem Grund nicht mehr beschäftigt. Zum Glück gibt es aber Alternativen – von Tuxedo und so weiter. Das TUXEDO InfinityBook S 14 – Gen6 mit 1,1 kg und bis zu 24 Stunden Akku-Laufzeit (14 Stunden bei normalen Anwendungen) löst schon einen Haben-Will-Reflex aus.

Persönlich gehe ich nicht davon aus, dass sich Apple bei den Laptops auf Linux-Anwender*innen zubewegt. Ich vermute aber, dass es bald einen weiteren globalen Player gibt, der ARM-Prozessoren in leistungsstarken Laptops anbietet. Das ist zwar reine Spekulation, aber das wird kommen – bin ich überzeugt.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet