LibreOffice 7.0 Beta2 darf getestet werden – Linux, macOS, Windows

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Wer sich schon auf LibreOffice 7 freut, der muss laut Zeitplan für die finale Version noch bis August 2020 warten. Allerdings gibt es ab sofort LibreOffice 7.0 Beta2. Da es sich um einen öffentlichen Beta-Test handelt, dürfen alle testen und ausprobieren.

In der offiziellen Ankündigung dazu findest Du, dass seit der Beta1 insgesamt 257 Commits eingepflegt wurden. Insgesamt haben die Entwickler 142 Bugs ausgebessert.

Download LibreOffice 7.0 Beta2

Du kannst Dir die zweite Beta-Version hier schnappen. Es gibt Versionen für Linux, macOS und Windows.

LibreOffice 7.0 Beta2 herunterladen

LibreOffice 7.0 Beta2 herunterladen

Wie Du siehst, gibt es für Linux sowohl DEB– als auch RPM-Pakete. Weiterhin stellen die Entwickler AppImages zur Verfügung. Wichtig bei der Installation der Test-Version ist Punkt 2 aus dem Screenshot: Die Installation erfolgt parallel zu bestehenden, stabilen Versionen. Du musst also keine Angst haben, dass Dein funktionierendes LibreOffice überschrieben wird.

Weitere Informationen zu den Neuerungen und Änderungen in LibreOffice 7.0 findest Du in den Veröffentlichungs-Hinweisen. Anwender von Writer bekommen eine verbesserte Autokorrektur bei Apostrophen. Hier werden zum Beispiel ASCII-Apostrophe durch typografische Apostrophe ersetzt, was bei Deutsch relevant ist.

Tabellen-Junkies dürfen sich bei Calc über riesige Tabellenblätter freuen. Es werden nun bis zu 16 Millionen Reihen und 16384 Spalten unterstützt. Allerdings handelt es sich derzeit um eine experimentelle Unterstützung.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet