KDEs Antwort auf das Unity Dash oder GNOMEs Activities: Homerum 0.2.2 ist veröffentlicht

3 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Homerun Logo 150x150Homerun kann man sich als Vollbild-Starter für Applikationen vorstellen. Wer die GNOME Activities oder das Unity Dash kennt, weiß, wovon ich spreche. Die neueste Version beinhaltet ein Bugfix, das oft gewünscht wurde. Installierte Applikationen und Alle Installierten Applikationen aktuaisieren sich selbst, wenn neue Applikationen hinzukommen oder Du Programme deinstallierst.

Wer Homerun ausprobieren möchte, kann sich den Quellcode schnappen: homerun-0.2.2.tar.bz2. In zwei Wochen soll Version 0.2.3 mit weiteren Updates bei den Übersetzungen zur Verfügung stehen.

Bei Kubuntu 13.04 lässt sich Homerun recht einfach testen.

Kubuntu 13.04: Homerun hinzufügen

Kubuntu 13.04: Homerun hinzufügen

Kubuntu 13.04: Homerun

Kubuntu 13.04: Homerun

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

3 Kommentare zu “KDEs Antwort auf das Unity Dash oder GNOMEs Activities: Homerum 0.2.2 ist veröffentlicht”

  1. Matthias says:

    Takeoff laucher ist der Unity Dash noch ähnlicher und durch die Plasmaoide IconOnly Tasks (Symbol->irgendwas< im deutschen KDE) und Global Menu geht ein richtiger Unity Nachbau, wie er hier sehr schön zeigt: https://www.youtube.com/watch?v=EEXk-ClMO-8

    Ich liebe dieses Video ^^

  2. Georg says:

    Finde ich auf dem Screenshot nicht so schick wie von mir angepasste Gnome-Desktops, aber immerhin. Die Philosophie von KDE (keine Einstellungen verstecken) und der grundlegende Aufbau der Gnome Shell, wäre mein Traum-Desktop. 😉

    Wie gut unterstützt Homerun denn KDE-Themes? Ich nutze auf KDE meist das Theme Elune (wie auch unter Win7).

    • jdo says:

      Homerun ist noch sehr jung ... man muss den Entwicklern einfach ein bisschen Zeit geben ... wie gut es Themes unterstützt, weiß ich leider nicht ...

Air VPN - The air to breathe the real Internet