Schöne Schlammschlacht: HTC verklagt Apple zurück

12 Mai 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Apple LogoVor zirka zwei Monaten hatte Apple klage gegen HTC wegen angeblich 20 Patenrecht-Verletzungen eingereicht. Recht forsch hatte Steve Jobs diesen Schritt damals begründet. „Wir können uns zurücklehnen und zusehen, wie die Konkurrenz unsere patentierten Erfindungen stiehlt oder wir können etwas dagegen tun. Wir haben beschlossen, etwas dagegen zu tun“, sagte Jobs im März 2010. Es wird spekuliert, dass dieser Angriff in Wirklichkeit Google und Android galt. Dabei lässt sich Android doch sogar auf einem iPhone installieren, wie ein talentierter Hacker bewiesen hat.

„We can sit by and watch competitors steal our patented inventions, or we can do something about it. We’ve decided to do something about it.“

HTC Nexus One

HTC Nexus One mit Google Android (Quelle: HTC)

Nun hat Taiwans HTC Corporation zurückgeschlagen und seinerseits Klage gegen Apple bei der U.S. International Trade Commission eingereicht. Der Hersteller von angebissenem Obst soll angeblich fünf Patente von HTC unberechtigter Weise nutzen. Was derzeit unklar ist, um welche Patente es sich hier im Detail handelt. Man vermutet, dass die ausführliche Anschuldigung in den nächsten Tagen einsehbar ist. Gizmodo will aber wissen, dass man die bei der ITC ersucht, sämtliche Importe und Verkäufe von iPhones, iPads und iPods zu stoppen. Popcorn raus und zurücklehnen …

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet