iDroid? Talentierter Hacker installiert Android OS auf dem iPhone

22 April 2010 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Wer ein voll funktionierendes Betriebssystem auf seinem iPhone haben möchte – theoretisch klappt es. Ein offensichtlich talentierter Hacker, hat Googles Android OS auf einem iPhone installiert. Es ist derselbe Mensch, der bereits vor einem Jahr einen Linux-Kernel auf dem Apple-Spielzeug zum Laufen brachte und bereits an einigen Jailbreaks für das iPhone beteiligt war. Diesmal ist er sogar noch einen Schritt weiter gegangen. Er hat eine Dual-Boot-Konfiguration auf dem iPhone geschaffen, mit der er entweder iPhone OS oder Android OS starten kann.

Das Dual-Boot-System wird mittels des Openiboot-Loader realisiert. Der Startvorgang dauert eine Weile, aber alles funktioniere mehr oder weniger, sagt der Coder. Außerdem sei sein Hack noch nicht in einer „Produktions-Qualität“. Er befinde sich eher in einem Alpha-Stadium. Das Video zeigt aber, dass WiFi, Musikwiedergabe, SMS und Anrufe funktionieren. Der Entwickler habe daran heimlich gearbeitet, gibt er außerdem zum Besten. Steve Jobs wird an dieser Nachricht nur gefallen, dass sich die Software in einem Alpha-Status befindet.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “iDroid? Talentierter Hacker installiert Android OS auf dem iPhone”

  1. jagermo sagt:

    Mit Android wäre dann auch das iPad interessant - weil schick ist es ja eigentlich schon.

Antworten