Home » Archive

Artikel mit Tag: iPod

[31 Jan 2014 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
LibreOffice 4.2 unter Ubuntu 13.10 / Linux Mint 16 installieren

LibreOffice 4.2 ist offiziell veröffentlicht und bringt jede Menge Neuerungen und Änderungen mit sich. Laut Aussage der Entwickler hat man sich auf bessere Performance und Integration mit Microsoft Windows konzentriert. Die Entwickler weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich hier um die erste Version von LibreOffice 4.2 handelt. Somit sollte man damit noch vorsichtig umgehen und wer eine solide Version von LibreOffice braucht, bleibt zunächst besser beim Zweig 4.1.x. Man hat sich bemüht, die Integration mit Microsoft Windows zu verbessern. […]

[15 Dez 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Amarok 2.7 Beta mit Statistik-Synchronisation

Die Entwickler von Amarok haben Version 2.7 Beta zur Verfügung gestellt und bitten um ausführliches Testen. Eine der neuen Funktionen wird von den Entwicklern als Statistik-Synchronisation beschrieben. Diese Neuerung ist ein Ergebnis aus dem Google Summer of Code 2012 und wird so dargestellt: Amarok wird im Hintergrund hat werkeln und sicherstellen, dass all Deine Bewertungen, wann zuletzt abgespielt, wie oft abgespielt und so weiter zwischen den vorhandenen Sammlungen synchronisiert wird. Die Software wird den Anwender erst dann stören, wenn es […]

[20 Sep 2012 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Google will den Verkauf sämtlicher Macs, iPhones und iPods stoppen

„Begonnen die Patentkriege haben!“ … Apple sei zu stur und lwolle nicht verhandeln, sagte Google. Deswegen zieht man sie vor den Kadi wegen 7 Patenten, die Apple angeblich verletzt. Die Patente kommen aus dem Motorola-Arsenal. Nun hat die ITC (Interneational Trade Commission) einer Untersuchung zugestimmt, die im schlimmsten Fall den Verkaufsstopp von iPhones, iPads und MAcs bedeuten könnte. iPhone und iPad wegen Android sind ja noch ganz einleuchtend, aber Macs? Ja, es handelt sich hier um die Macbooks, die iMacs, […]

[16 Nov 2011 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Socl: Microsofts soziales Netzwerk enthüllt – musste ja kommen

Irgendwie muss Microsoft auf jeder Hochzeit tanzen. Somit war es nur eine Frage der Zeit, bis auch ein soziales Netzwerk aus Redmond auf der Internet-Bühne auftaucht. Die Namensgebung lässt aber wie beim „iPod-Killer Zune“ (hihi) sehr zu wünschen übrig: Man taufte es auf den Namen Socl. Es gibt darüber einen Bericht bei The Verge mit Screenshots. Ob sich Microsoft damit einen Gefallen tut, ist fraglich. Selbst Google tut sich derzeit noch schwer, gegen Twitter und Facebook Boden gut zu machen. […]

[20 Sep 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Dem Rechner auf den Zahn fühlen (Computer Forensics): CAINE 2.5 „Supernova“

Nanni Bassetti hat CAINE 2.5 mit Codename „Supernova“ zur Verfügung gestellt. Die auf Ubuntu basierende Live-CD wird mit dem Ziel Computer Forensics und ähnliche Aufgaben entwickelt. Die Entwickler wollen Anwendern laut eigener Aussage eine benutzerfreundliche Umgebung für die vier Phasen einer digitalen Untersuchung zur Verfügung stellen. CAINE repräsentiert den vollen Open-Source-Gedanken. Das Projekt ist vollständig offen und kostenlos. Darüber hinaus lässt sich das Betriebssystem installieren und jeder kann es so modifizieren, wie er das gerne hätte. Ebenso mit an Bord […]

[29 Jun 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu (11.04 und 11.010) bekommt Apple AirPrint spendiert

In die Repositories von Ubuntu 11.04 „Natty Narwhal“ und 11.10 „Oneiric Ocelot“ wurde das CUPS-Paket für Apples AirPrint hinzugefügt. Apple AirPrint erlaubt das drahtlose Drucken von iPads, iPhones und iPods, wenn diese moderne Versionen von iOS am laufen haben. Diese Technologie ist nut für eine Anzahl von HP-Druckern verfügbar. Aber mit einigen CUPS-Modifikationen kann man Linux wie einen AirPrint-kompatiblen Drucker aussehen lassen. Damit können Anwender von ihren tragbaren Apple-Geräten Druckaufträge an Linux schicken. Alternativ könnte man einen virtuellen Drucker aufsetzen […]

[23 Jun 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Update-Sonderaktion: Bis Sonntag SoftMaker Office 2010 für 14,99 Euro

Anwender älterer Versionen von SoftMaker Office können bis Sonntag auf SoftMaker Office 2010 für 14,99 Euro umsteigen. Des weiteren verlost die Firma sechs Apple iPods. Einige der Vorteile von SoftMaker Office 2010 gegenüber älteren Versionen: Der Duden ist integriert. Vier Langenscheidt-Wörterbücher sind enthalten. Nahtloser Zugriff auf DOCX- und XLSX-Dateien von Microsoft Office 2007/2010 Dokument-Tabs wie im Web-Browser (Karteikarten für alle geöffneten Dokumente) Wer die CD-ROM-Version bestellt, erhält ein gedrucktes Office-Handbuch dazu. SoftMaker Office 2010 ist für Linux und Windows erhältlich. […]

[13 Jun 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
SoftMaker lockt mit Sommerangeboten

Ab sofort gibt es jede Woche Sonderangebote für jeweils ein aktuelles Produkt aus dem Hause SoftMaker. Jeder der Besteller nimmt außerdem an der Verlosung eines iPod Touch der neuesten Generation und fünf iPod Shuffle teil. Diese Woche, vom 13. bis 19. Juni, gibt es die Vollversion SoftMaker Office 2010 für Windows Mobile für € 17,99. Die ganze Aktion läuft bis 31. Juli 2011. Was es in den anderen Wochen für Angebote gibt, verrät die Firma noch nicht. SoftMaker Office ist […]

[31 Mrz 2011 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]

Laut winrumors.com will Microsoft mit Windows 8 eine Applikation mit Namen History Vault einführen. Das soll dann ein einfach zu bedienendes Backup-Werkzeug sein, mit dem Anwender auch mittels Zeitstempel frühere Versionen von Daten wieder herstellen können. Apple und Time Machine sind ja auf einem ähnlichen Trichter und Time Machine kommt gut bei Anwendern an. Gut für die Windowser würde ich sagen, dass sie auch endlich mal eine vernünftige Backup-Lösung mit einfach zu bedienender GUI bekommen sollen. Warum aber Microsoft, musst […]

[22 Sep 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
iPhone-Jailbreak: Trojaner-Schreiber nutzen Greenpois0n-Hype aus

Die kürzlich gefundene Bootrom-Schwachstelle dürfte für Apple schwer zu schließen sein. Entwickler arbeiten bereits an einer Jailbreak-Software mit Namen Greenpois0n. Erschienen ist die Ausbruchs-Software noch nicht, aber Cyberkriminelle wollen bereits Profit aus dem Hype schlagen. Sie bieten Trojaner auf Filesharing-Portalen an, die angeblich das fertige Greenpois0n sein sollen. Statt dessen führen diese Programme das übliche schändliche Werk durch: Passwort-Diebstahl, Spyware-Installation und so weiter auf infizierten Windows-Rechnern. Die Entwickler vom iPhone Dev-Team haben ebenfalls eine Beta-Version einer neuen Redsno0w-Ausgabe zur Verfügung […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet