File Locking / Dateien sperren in Nextcloud – wo ist es? Nicht per Standard installiert.

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

In der offiziellen Ankündigung von Nexcloud Hub ist zu lesen, dass damit File Locking oder Dateisperren vorgestellt werden. In einem netten Video siehst Du auch, wie das funktioniert. Installierst Du die Nextcloud 18 und willst die Funktion testen, stellst Du mit Überraschung fest, dass der Dateimanager bei Dir andere Optionen bietet. Das File Locking ist nicht im Menü!

Ich habe Nextcloud Hub, aber kein File Locking?

Ich habe Nextcloud Hub, aber kein File Locking?

Also geht die Suche wieder los. Hast Du schon ein bisschen Erfahrung mit der Nextcloud, ist Dein erster Tipp wahrscheinlich auch: muss eine App sein. Damit liegst Du goldrichtig.

File Locking ist eine App

Die App nennt sich recht logisch Temporary Files Lock. Du findest sie logischerweise im App Store. In der Nextcloud selbst natürlich auch und mit nur einem Klick hast Du die App installiert und aktiviert.

Temporary Files Lock ist die App, nach der Du suchst!

Temporary Files Lock ist die App, nach der Du suchst!

Jetzt funktioniert die Sache auch. Ich kann die Datei sperren und anderen damit mitteilen, dass ich gerade daran arbeite.

Nun ist die erste Option File Locking oder Dateisperre

Nun ist die erste Option File Locking oder Dateisperre

Entsperren kann die Datei nur die Person, die sie vorher gesperrt hat. Du bekommst zwar die Option, aber auch einen freundlichen Hinweis, dass es so nicht geht.

Du hast nicht gesperrt, Du darfst auch nicht entsperren – frag den Besitzer!

Du hast nicht gesperrt, Du darfst auch nicht entsperren – frag den Besitzer!

Ein kleiner Nebensatz in der Ankündigung wäre nett gewesen. Da stand, dass es vorgestellt und nicht vorinstalliert wird, das ist richtig. Ich hätte trotzdem gerne gewusst, was ich selbst installieren muss.

Pass beim Sync-Client auf

So ganz schlüssig ist die Sache noch nicht, vor allen Dingen, wenn Du den Synchronisations-Client benutzt. Sperrt ein anderer Benutzer eine Datei, wird mir das im Sync-Client nicht angezeigt. Anders gesagt sehe ich es im Dateimanager meines Desktops nicht. Zumindest ist das bei mir unter Linux der Fall. Ich weiß nicht, wie es sich bei Windows und macOS verhält, schätze aber, genauso.

Ändere ich nun die gesperrte Datei, kann sie der Sync-Client nicht übertragen. Das ist gut. Die Fehlermeldung ist aber nicht schlüssig und auch nicht konsistent.

Ein Fehler bei der Synchronisation ... aber warum?

Ein Fehler bei der Synchronisation … aber warum?

OK ... ein anderer Fehler zum gleichen Problem ...

OK … ein anderer Fehler zum gleichen Problem …

Bei der ersten Fehlermeldung sehe ich zumindest noch, dass die Datei Frog.jpg irgendwie zickt und das ist korrekt. Die Datei habe ich mit einem zweiten Nutzer vorher gesperrt.

Nun wird es problematisch. Entsperrt der andere Anwender die Datei nun, freut sich mein Sync-Client. Er darf die Datei nun wieder bearbeiten. Das macht er auch und überschreibt sie ganz einfach. Über die Versionen könnte ich die alte Datei wiederherstellen, klar.

Ich wollte Dich nur darauf hinweisen, dass File Locking im Browser recht gut funktioniert. Benutzt Du aber einen Desktop Client für die Synchronisation, wäre ich vorsichtig.

Wie sieht es beim Android-Client aus?

Ich wollte natürlich auch wissen, wie das beim Android Client aussieht. Da ist es ebenfalls nicht integriert.

File Locking ist beim Android Client auch keine Option

File Locking ist beim Android Client auch keine Option

Ich kann keine Datei sperren oder entsperren. Außerdem sehe ich nicht, ob jemand eine Datei gesperrt hat. Ich würde sagen, dass die Funktion derzeit nur sinnvoll ist, wenn Leute die Nextcloud ausschließlich im Browser benutzen.

Eine Sache noch beim File Locking

Das Schloss ändert sich nur, wenn Du die Seite neu lädst. Im Moment geht das nicht On the Fly. Sperre ich eine Datei und der andere Nutzer hat den Ordner in einem Browser offen, sieht er das nicht. Habe die Seite 5 Minuten offen gelassen und es gab keine Änderung.

OK, die Funktion ist neu und vielleicht kommt das in einer künftigen Version. Soll auch keine Kritik sein, mir ist es nur aufgefallen.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet