Erster Release-Kandidat: Frugalware 1.6

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Frugalware LogoDie Entwickler von Frugalware haben einen ersten Ausgabe-Kandidaten der Version 1.6 zur Verfügung gestellt. Laut offizieller Ankündigung handelt es sich um die zweite technische Vorschau der kommenden stabilen 1.6-Ausgabe.

Gegenüber 1.6pre2 gibt es doch einige nennenswerte Änderungen. Zum Beuspiel befinden sich Linux-Kernel 3.1.8, Systemd 38 und Firefox 9.0.1 an Bord. Des Weiteren haben die Entwickler 383 Paketen Updates spendiert und 121 neue Pakete eingepflegt. Acht Pakete wurden ersetzt. Ebenfalls interessant ist, dass Cinnamon Desktop als Paket verfügbar ist. Linux-Mint-Gründer Clement Lefebvre hat sich ja kürzlich erst geäußert, was ihn zu Cinnamon bewegt hat.

Detaillierte Informationen zu Frugalware 1.6 RC1 gibt es im Changelog. Ein ISO-Abbild kannst Du von einem der zahlreichen Spiegel-Server beziehen. Einen Überblick der Geschmacksrichtungen gibt es in englischer Sprache hier: frugalware-1.6rc1-i686-dvd1.iso (4,3 GByte), frugalware-1.6rc1-i686-cd1.iso (310 MByte).

Frugalware wird von den Entwicklern als Distribution für Fortgeschrittene Anwender bezeichnet, die sich auch vor einem Text-Modus nicht scheuen.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet