Erste Bug Hunting Session für LibreOffice 6.0 Alpha 1 angekündigt

19 Oktober 2017 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ende Januar 2018 soll LibreOffice 6.0 erscheinen und bis zu diesem Termin ist viel Arbeit notwendig. Es wird neue Funktionen geben und einige davon sind bereits implementiert. Auf der Seite für die Veröffentlichungs-Hinweise sind sie vermerkt.

Um so viele Bugs wie möglich auszubessern, gibt es wieder einige sogenannte Bug Hunting Sessions. Die erste wird am morgigen Freitag (20. Oktober) stattfinden. Getestet wird LibreOffice 6.0 Alpha und Du bekommst die Software über die Pre-releases Server (ist noch nicht drauf im Moment). Die Entwickler wollen Versionen für Linux (DEB und RPM), macOS sowie Windows zur Verfügung stellen. Die Versionen lassen sich laut eigenen Angaben parallel installieren und betreiben.

Bug Hunting Session für LibreOffice 6.0 Alpha (Quelle: documentfoundation.org)

Bug Hunting Session für LibreOffice 6.0 Alpha (Quelle: documentfoundation.org)

Betreuer stehen von 10.00 Uhr (8.00 UTC) bis 0.00 Uhr (22.00 UTC). Auch nach der Bug Hunting Session kannst Du noch nach Fehlern bei LibreOffice 6.0 ALpha suchen. Diese spezielle Version wird es bis Mitte November geben.

Interessierte finden alle weiteren Informationen auf dieser Seite.

Sehr gespannt warte ich auch schon, was denn das neue Logo für LibreOffice wird.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten