Battletech: Heavy Metal erscheint am 21.November 2019

21 Oktober 2019 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Eines meiner Lieblingsspiele bekommt mit Battletech: Heavy Metal eine neue Erweiterung. Laut Aussagen der Entwickler erscheint die Erweiterung am 21. November 2019. Gut für mich, dass ich damals den Season Pass gekauft habe. Darin ist die Erweiterung bereits enthalten.

Tipp: Den Season Pass für Battletech gibt es derzeit im Humble Store 25 % reduziert* – aber nur noch gut einen Tag! Battletech: Heavy Metal wird 19,99 € kosten und dafür brauchst Du das Basisspiel auch noch. Deswegen kommst Du fast auf den gleichen Preis, wenn Du den Season Pass kaufst. Außerdem bekommst Du damit die beiden anderen Erweiterungen Flashpoint und Urban Warfare. Die beiden Addons sind definitiv eine Bereicherung für das Spiel.

Panther: Ein Kätzchen in der Nacht mit einem ordentlichen PPC Punch

Panther: Ein Kätzchen in der Nacht mit einem ordentlichen PPC Punch

Bist Du Fan des Battletech-Universums und hast das Spiel noch nicht – ich kann es empfehlen.

Battletech: Heavy Metal mit neuen Mechs

Es sind natürlich die sogenannten Mechs, die mich schon immer fasziniert haben. Die Entwickler lassen durchblicken, dass es 8 neue Mechs geben wird. Davon sind 7 Klassiker und 1 komplett neuer Mech dabei, der speziell für die Erweiterung entwickelt wurde. Im Trailer wird noch verraten, dass insgesamt 470 Tonnen losgelassen werden.

Die klassischen Mechs sind an das Original-Brettspiel angelehnt und auch dementsprechend ausgerüstet.

Lassen wir uns überraschen.

Neue Flashpoint-Kampagne

Ebenso wird es eine neuen Flashpoint-Kampagne geben, die allerdings als Minikampagne bezeichnet wird. Dafür betritt die Söldergruppe Wolf’s Dragoons die Bühne. Wer die Bücher oder einige davon gelesen hat, der kennt die Mechwarrior natürlich.

Außerdem gilt es, ein mysteriöses Frachtschiff zu erkunden. Es ist plötzlich aufgetaucht und darin schlummern irgendwelche Geheimnisse. Meine Lanze steht schon bereit, das Frachtschiff gehört mir. 🙂

Neue Waffensysteme bei Battletech: Heavy Metal

Eine weitere Neuerung bei Battletech: Heavy Metal sind 8 neue Waffensysteme. Die Entwickler sprechen davon, dass sie das Spiel nachhaltig verändern. Zum Beispiel gibt es einen Mech-Mörser, der mehrere Einheiten gleichzeitig zerstören kann. Es handelt sich dabei um eine AOE-Waffe (All Of Enemies).

Interessant klingen auch die Inferno Missiles. Sie überschütten einen Gegner mit brennendem Kraftstoff. Hitz und Mechs vertragen sich ja nicht so gut und mit dieser Waffe soll der gegnerische Mech kampfunfähig werden.

Battletech: Heavy Metal – ich freue mich schon darauf

Battletech: Heavy Metal – ich freue mich schon darauf

Die Neuerungen klingen auf jeden Fall interessant und vor allen Dingen auf die neuen Mechs freue ich mich. Ich bin auch gespannt, wie stark sich die neuen Waffen auswirken. Ich hoffe, die Balance stimmt.

Auch für Linux

Battletech: Heavy Metal wird als Erweiterung natürlich auch unter Linux laufen. Die Anforderungen sind für moderne Computer machbar.

Minimale Anforderungen:

  • Betriebssystem: Ubuntu 18.04 LTS oder höher oder SteamOS (64-Bit)
  • Prozessor: Intel® Core™ i3-3240 CPU
  • RAM: 8 GByte Arbeitsspeicher
  • Grafikkarte: Nvidia® GeForce™ GTX 560
  • Storage: 35 GByte

Empfohlene Anforderungen (Abweichungen):

  • Prozessor: Intel® Core™ i5-4460 oder AMD® FX-4300
  • RAM: 16 GByte Arbeitsspeicher
  • Grafikkarte: Nvidia® GeForce™ GTX 670 oder AMD® Radeon™ R9 285 (2 GByte VRAM)

Multiplayer ist natürlich zwischen Linux, macOS und Windows kompatibel. Wie gesagt kannst Du die Erweiterungen zusammen mit dem Season Pass kaufen, der noch kurze Zeit reduziert ist *. Ist es zu früh, um das als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk zu deklarieren? Schoko-Nikloläuse und Lebkuchen gibt es ja auch schon und wenn das keine gute Ausrede ist … 🙂

Übrigens! Das Humble Book Bundle: Linux & UNIX von O’Reilly läuft nur noch 7 Stunden! Wer hier noch ein paar hochwertige Bücher zum Schnäppchenpreis haben möchte, muss schnell zuschlagen.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet