Bald ist WordPress 4.8 da, LibreELEC aktualisiert und Spiele-Spaß für Linux-Zocker

28 Mai 2017 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)
  • WordPress 4.8 RC ist testbereit
  • Kodi 17.3 und LibreELEC 8.0.2 Krypton MR sind da
  • Im Humble Store sind etliche Spiele reduziert – viele gute Linux-Titel zum Schnäppchenpreis
  • Warhammer 40,000: Dawn of War III bietet Vulkan-Unterstützung
  • Ashes of the Singularity: Escalation für Linux gefällig? Dann schnell die Stimme abgeben
  • Weißt Du, wie man Vim beendet? Über eine Million andere Anwender wussten es auch nicht …
  • Debian 9 Stretch wird am 17.06.2019 erscheinen
  • Devuan 1.0.0 ist veröffentlicht
  • Mageia-Entwickler haben RC von Version 6 zur Verfügung gestellt
  • Wine 2.9 ist da
  • ownCloud X 10.0.1 ist veröffentlicht
  • Wartungs-Version: Krita 3.1.4
  • Full Circle Magazine Ausgabe 121 

WordPress 4.8 RC

WordPress 4.8 ist fast fertig und die Entwickler haben einen Veröffentlichungs-Kandidaten zur Verfügung gestellt. Geht alles gut und die letzten Tests sind erfolgreich, dann gibt es WordPress 4.8 am 8. Juni 2017.

Möchstest Du WordPress 4.8 RC installieren, kannst Du das über die Zip-Datei machen. Ebenso ist eine Installation über das Plugin WordPress Beta Tester möglich. Das solltest Du aber nur auf einer nicht produktiven Instanz einsetzen.

WordPress 4.8 RC kannst Du über das Beta-Tester-Plugin installieren

WordPress 4.8 RC kannst Du über das Beta-Tester-Plugin installieren

Wer testet und einen Bug gefunden hat, der möchte sich im Alpha/Beta-Support-Forum melden. Bekannte Probleme findest Du hier. Gerade für Entwickler von Plugins sind so frühe Test-Versionen wichtig.

LibreELEC Krypton v8.0.2 MR und Kodi 17.3

Viele werden es mitbekommen haben, dass sich neben VLC auch in Kodi eine Security-Lücke befand, mit der Angreifer über die Untertitel ein System kompromittieren konnten. Die Entwickler von Kodi haben den Fehler ausgemerzt und in der Zwischenzeit steht Version 17.3 zur Verfügung.

LibreELEC ist eine spezielle Linux-Distribution, die auf Kodi basiert. LibreELEC Krypton v8.0.2 MR beinhaltet genau das eben beschriebene Kodi v17.3. Weiterhin gibt es verbesserte Unterstützung für Intel Wi-Fi- und Bluetooth-Geräte. Ebenso haben die Entwickler diverse Fixes eingepflegt, die Anwender seit Version 8.0.1 gemeldet haben.

Spiele und Linux

Im Humble Store ist bis morgen noch Spring Sale! Viele Spiele sind um etliche Prozent reduziert. Zum Beispiel gibt es Middle-earth: Shadow of Mordor GotY Edition für 50 Prozent weniger (9,99). Hab ich schon unter Linux gespielt und das läuft echt gut – macht auch ziemlich Spaß. SID MEIER’S CIVILIZATION® VI gibt es 33 Prozent reduziert, kostet aber immer noch über 50 Euro. Da gibt es ganz andere Schnäppchen – zum Beispiel:

Life is Strange gibt es für 25 Prozent des normalen Preises (4,99). Wer das noch nicht hat – für den Preis machst Du echt nichts verkehrt. Bis zu 90 Prozent Rabatt gibt es auf einige Titel. Hier geht es direkt zu den Spielen mit Linux-Unterstützung.

Warhammer 40,000: Dawn of War III mit Vulkan-Unterstützung

Warhammer 40,000: Dawn of War III wird unter Linux per Standard OpenGL nutzen. Über das Feral Pre-Game-Options-Fenster wird es aber die Möglichkeit geben, Vulkan zu nutzen. Das wurde im Feral-Blog so angekündigt. Am 8. Juni 2017 wird das Spiel für Linux und macOS erscheinen.

Hat jemand Interesse an Ashes of the Singularity: Escalation für Linux?

Die Entwickler des Echtzeitsstrategie-Spiels Ashes of the Singularity: Escalation fragen bei Steam, ob es denn Interesse an einem Linux-Port gibt. Da sich die Arbeiten an Vulkan dem Ende neigen, zieht das Unternehmen einen Linux-Port in Betracht. 346 Anwender haben bereits ein Interesse bekundet. Je mehr Leute sich melden, desto warhscheinlicher wird es den Port auch geben.

Ashes of the Singularity: Escalation (Quelle: steampowered.com

Ashes of the Singularity: Escalation (Quelle: steampowered.com

Wie beende ich eigentlich vim?

Das wurde vor zirka fünf Jahren auf StackOverflow gefragt und nun hat die Seite vor kurzer Zeit den Meilenstein von einer Millione Aufrufe erreicht. Das hat David Robinson zum Anlass genommen, den für Nomalmenschen komischen Editor gebührend in einem Blog-Beitrag zu feiern. OK, er hat die Seitenaufrufe analysiert. Vorher erklärt er aber, dass es unter Entwicklern ein Running Gag sei, wie man vim beende.

0.005 Prozent aller Anfrage mache die Seite aus. Also zirka jede 20.000ste Anfrage trifft auf, wie beende ich vim? Zu Stoßzeiten haben sogar 80 Leute pro Stunde die Seite besucht. Aus der Ukraine kamen die meisten Anfragen, gefolgt von der Türkei und Indonesien.

Ich benutze den Editor selbst immer noch, obwohl es einfacher zu verwendende und intuitivere Programme wie nano gibt. Aber de Mensch ist dann wieder ein Gewohnheitstier und meinen vim will ich nicht missen.

Und wie beende ich vim nun? Esc (bringt Dich in den Kommandomodus) :q und Eingabetaste. Hast Du etwas geändert und willst Beenden, ohne die Änderungen zu speichern: Esc dann :q! gefolgt von Eingabetaste

Kurz notiert

Die um den Globus verteilten Debianer bereiten sich auf die Release Party vor. Debian 9 Stretch soll am 17.06.2017 das Licht der Welt erblicken. Als Kernel wird Linux 4.9 LTS zum Einsatz kommen.

Der Debian-Fork Devuan ist als Version 1.0.0 erschienen. Zwei Jahre lang hat die Entwicklung gedauert und nun ist Devuan Jessie 1.0.0 fertig. Ganz banal lässt sich sagen, dass Devuan ein Debian ohne systemd und mit SysVinit ist. Devuan 1.0.0 ist eine LTS-Variante. Wer die Distribution ausprobieren möchte, findet ein Abbild im Download-Bereich des Projekts.

Und noch mal Debian, denn der Debian Installer Stretch ist als RC4 verfügbar.

Es gibt noch andere Neuigkeiten aus dem Distributions-Universum, denn Mageia 6 RC ist da. Das hat ja ordentlich lange gedauert, aber nun sehen die Entwickler die Ziellinie. Der RC von Mageia 6 sieht laut eigenen Aussagen ganz gut aus und Blocker-Bugs sind keine mehr aufgetaucht. Zu den enthaltenen und nennenswerten Paketen gehören Linux Kernel 4.9.28 (momentan LTS), Plasma 5.8.6, Gnome 3.24.3, MATE 1.18.2, Cinnamon 3.2.8, Xfce 4.12.1, LibreOffice 5.3.3.2, Firefox 52 ESR, Thunderbird 52 und Chromium 57. Weitere Informationen findest Du hier.

ownCloud X 10.0.1 ist da

Die Community-Version der ownCloud X ist ja schon länger verfügbar. Nun ziehen die Entwickler auch mit der Enterprise-Version nach. Neu ist zum Beispiel die Funktion File Drop, die zuvor nur als App verfügbar war. Die Komponente ist nun integriert. Du findest alle weiteren Informationen in der offiziellen Ankündigung.

Die Entwickler-Version Wine 2.9 ist ab sofort verfügbar.

Krita 3.1.4 ist ein reines Bugfix Release. Jeder Anwender sollte aber aktualisieren. Für Linux steht wie üblich ein AppImage zur Verfügung.

KDevelop 5.1.1 ist ausgegeben und wer die Software ungezwungen und einfach unter Linux testen möchte, der kann sich ein AppImage herunterladen.

Wer gerne in Linux-Magazinen stöbert, der darf sich über das Full Circle Magazine 121 freuen. Unter anderem gibt es Artikel über Inkscape und Kdenlive sowie einen Beitrag über das Windows Subsystem Linux. Bei den Spielen beschäftigt man sich mit Total War: Warhammer. Das FCM 121 ist wie immer auf Englisch verfügbar und Du kannst es hier herunterladen.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten