Kali Linux 2.0: Veröffentlichungs-Termin bekannt gegeben

7 Juli 2015 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Die Entwickler von Kali Linux, früher als BackTrack Linux bekannt, waren in der jüngeren Vergangenheit sehr sehr ruhig. Das bedeutet in der Regel, dass man fieberhaft an etwas arbeitet, in diesem Fall Kali Linux 2.0. Kali Linux ist eine der bekanntesten und populärsten Penetrations-Distributionen und befindet sich wohl in der Werkzeugkiste vieler Security-Profis.

Irgendwann haben die Entwickler beschlossen, die Distribution von BackTrack Linux in Kali Linux umzubenennen. Die erste Version erschien am 13. März 2013. Selbst für das Raspberry Pi haben die Entwickler eine Version zur Verfügung gestellt und es lässt sich mit dem Winzling hacken. Bei der ersten Generation der Raspberry Pis war das noch eine sehr zähe Angelegenheit. Auf dem Raspberry Pi 2 läuft Kali Linux deutlich schneller.

Kali Linux 2.0: Ausgabedatum

Laut eigenen Angaben wird Kali Linux 2.0 viele neue Funktionen und interessante neuen Aspekte mit sich bringen. Allerdings will man die Katze noch nicht aus dem Sack lassen. Ganz im Verborgenen will man die neugierigen Anwender dann doch nicht lassen und hat zumindest einen Video- Teaser zur Verfügung gestellt.

Im Video bekommt man zunächst einmal eine kleine Geschichtsstunde. Man erfährt die Ausgabedaten der großen Vorgänger-Versionen:

  • 26. Mai 2006 – BackTrack Linux
  • 6. März 2007 – Version 2
  • 19. Juni 2008 – BackTrack 3
  • 9. Januar 2010 – BackTrack Linux 4
  • 10. Mai 2011 – Variante 5
  • 13. März 2013 – wie bereits erwähnt, Kali Linux

Am 11. August 2015 wird es dann so weit sein und die Entwickler geben Kali Linux 2.0 aus. Zwischen 2013 und 2015 hat es einige Punkt-Versionen von Kali Linux 1.x gegeben.

Kali Linux 2.0 wird eine Rolling Distribution

Eine der wichtigsten Neuerungen, wenn nicht die wichtigste, ist, dass Kali Linux 2.0 eine so genannte Rolling Distribution sein wird. Theoretisch muss der Anwender also nie wieder aktualisieren.

Dann wurde die Anwenderoberfläche neu gestaltet, um das Arbeiten angenehmer zu machen.

Kali Linux 2.0 mit neuer Anwenderoberfläche

Kali Linux 2.0 mit neuer Anwenderoberfläche

Die Menüs und Tool-Kategorien wurden neu strukturiert. Die Entwickler von Offensive Security werden dann wöchentlich Updates für die Kern-Tools liefern, so ist zumindest der Plan.

Damit Metasploit schneller lädt, ist natives Ruby 2.0 implementiert. Dann gibt es noch Benachrichtigungen auf dem Bildschirm. Weiterhin ist Screencasting per Standard enthalten. Das dürfte viele freuen, die mittels Kali Linux 2.0 Security-Probleme demonstrieren wollen. Natürlich sind auch die allerneuesten Penetrations-Tools für WLAN / Wi-Fi an Bord.

Nette Pi-Konstellation

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “Kali Linux 2.0: Veröffentlichungs-Termin bekannt gegeben”

  1. Martin Zabinski sagt:

    Naja war ja früher schon eine quasi Rolling Release Distro.

Antworten