Ubuntu Server 14.04 unter VirtualBox: Kein installierbarer Kernel in den APT-Quellen gefunden

20 Mai 2014 4 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Ich brauche Ubuntu 14.04 Server LTS „Trusty Tahr“ 64-Bit in einer virtuellen Maschine – warum? Ist halt so … 🙂

Unter Kubuntu 14.04 habe ich VirtualBox am Laufen. Was macht man also:

  • Man legt eine neue virtuelle Maschine an
  • Wählt Ubuntu 64-Bit als Betriebssystem aus
  • Startet die virtuelle Maschine
  • Die Installations-Routine geht auch recht weit und bringt irgendwann diesen Fehler: No installable Kernel was found in the defined APT sources (Kein installierbarer Kernel in den APT-Quellen gefunden)

Hmmm … erster Gedanke: ISO-Abbild im Eimer. Das lässt sich einfach überprüfen: md5sum ubuntu-14.04-server-amd64.iso

Ubuntu Server: md5sum

Ubuntu Server: md5sum

Das ist so in Ordnung, wie man hier überprüfen kann. An was könnte es sonst noch liegen?

Es ist natürlich doof, wenn sich der Kernel nicht installieren lässt – irgendwie braucht man den für irgendwas habe ich mal gelesen … 🙂 … das System hat mir auch angeboten, den Kernel später zu installieren – für Experten – und noch ein paar so Dinge. Allerdings ist die Installation von GRUB dann auch noch auf die Nase gefallen – also irgendwas stimmte hinten und vorne nicht.

Als Schuss ins Blaue habe ich dann bei VirtualBox nicht Ubuntu 64-Bit als Betriebssystem eingestellt, sondern Linux 2.6/3.x (64 bit).

Ubuntu Server: VirtualBox

Ubuntu Server: VirtualBox

Und siehe da … das System ließ sich plötzlich installieren. Ich weiß nicht ganz genau, an was das nun liegt – aber nun funktioniert es. Die Installation von Ubuntu 14.04 LTS Server spielt nun als Kernel dieses Paket ein: linux-image-3.13.0-24-generic

Ubuntu Server 14.04: Kernel-Installation

Ubuntu Server 14.04: Kernel-Installation

Auch die restliche Installation verlief dann ohne Probleme. Falls jemand auch diese Probleme hat, kann mal versuchen, VirtualBox anders einzustellen.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

4 Kommentare zu “Ubuntu Server 14.04 unter VirtualBox: Kein installierbarer Kernel in den APT-Quellen gefunden”

  1. Martin Zabinski sagt:

    Das Problem hatte ich auch mal, mit einer älteren Version von Ubuntu und VirtualBox. Soweit ich weiß liegt das daran das VirtualBox die Ubuntu Version noch nicht kennt. Damals nach einen Update von VirtualBox (ich hatte ein paar Updates (so ca 10 Stück:)) übersehen) gings dann auch mit Ubuntu als Einstellung.

  2. axt sagt:

    VBox v4.3.12, sprich die aktuelle Version, hast Du aber installiert?

  3. Struppi sagt:

    Spielen mit der VirtualBox 🙂

    Hatte ich letztens auch, als ich eine Festplatte vergrößern wollte (hat aber am Ende nicht geklappt, das Linux startete nicht mehr in der VBox)

Antworten