Mozilla Firefox 26 ist in den Startlöchern

10 Dezember 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Firefox Logo 150x150Auch wenn die offizielle Ankündigung von Mozilla bezüglich Firefox 26.0 noch aussteht, ist der Browser dennoch schon über die entsprechenden FTP-Server zu haben.

Firefox 26 bringt Unterstützung für den Video-Codec H.264 unter Linux mit sich, wenn die entsprechenden GStramer Plug-Ins vorhanden sind. Weiterhin sind alle Plug-Ins per Standard „Click To Play“. Einzige Ausnahme sind neuere Flash-Plug-Ins.

Der Passwort-Manager unterstützt Script-generierte Passwort-Felder. Windows-Anwender können Updates durchführen, auch wenn Sie keine Schreib-Berechtigung für das Installations-Verzeichnis von Firefox haben. Das benötigt allerdings Mozilla Maintenance Service.

Ebenso gibt es Änderungen für Entwickler hinsichtlich CSS. Zum Beispiel wurde das Nicht-Standard -moz-text-blink entfernt. Dafür gibt es Unterstützung für image-orientation. Experimentelle Unterstützung ist für position: sticky vorhanden. Die Implementierung von EcmaScript 6 (Harmony // JavaScript) geht weiter. Web-Entwickler finden alle Änderungen und Neuerungen in den Entwickler-Hinweisen zu Firefox 26. Als weitere Informations-Quelle dienen die Veröffentlichungs-Hinweise zur Beta-Version Firefox 26. Die für die finale Ausgabe fehlen noch, sollten sich aber nicht unterscheiden.

Mozilla Firefox 26.0 steht für Linux, Mac OS X und Windows bereit. Sichtbare Änderungen kommen dann mit Firefox 28 und Australis. Dort wird es aller Voraussicht nach auch Unterstützung für VP9 (WebM) geben.

Mozilla Firefox 26

Mozilla Firefox 26

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten