Ubuntu 14.04 LTS wird Trusty Tahr heißen

19 Oktober 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ubuntu Logo 150x150Mark Shuttleworth hat nach der Herausgabe von Ubutu 13.10 „Saucy Salamander“ offiziell den Namen für das im April erscheinende Ubuntu 14.04 bekannt gegeben. Hier wird es sich wieder um eine Version mit Langzeitunterstützung (Long Term Support / LTS) handeln.

In der Ankündigung bedankt sich Canonicals Häuptling erst für die gute Arbeit an Ubuntu 13.10. Auch bei den Communities, die KDE, GNOME, Xfce und so weiter in Ubuntu einbringen, bedankt sich Shuttleworth.

Dann geht es noch um Mir Display Server und das alles ganz toll wird und man weiterhin GNU/Linux in den Bereich des mobilen Computing führen wird. Dann wird noch ein bisschen auf die Tränendrüse gedrückt, dass alle anderen wegen Mir Display Server gemein zu Canonical sind. Ich überspringe diese Bereiche lieber, sonst muss ich wieder motzen.

Danach geht es um die Zukunft, beziehungsweise Ubuntu 14.04 LTS. In Sachen Mobile wird 14.04 keine LTS werden. Das ist laut eigenen Angaben zu früh. Allerdings will man mit Hochdruck weiter entwickeln. Bezüglich Ubuntu 14.04 wird man im vUDS weitere Entscheidungen treffen und jeder kann darf sich einklinken.

Wie üblich lässt Mark Shuttleworth seine Wortspielereien bezüglich des neuen Names vom Stapel und die sind schon beeindruckend und auch amüsant. Das kann man auch nicht übersetzen, sonst ginge der Wortwitz verloren.

It’s no trifling matter to tap the well of tempting tautological taxa in search of just the right mascot for something like 14.04. So many bad options! There’s the “tasty tailless tenrec” (wait for the letters from PETA), the “toxic taipan” (hello again my Aussie mates), and the  ”tantric tarantula” (hold very still…). The “trigamous tayra” (bendy!) and “trippy tegu” just won’t do. We need something a bit more serious than the “twinkle-toed tamarin”, something a bit more transcendent than the the “toric terrapin”, a bit more thematic than the “thermic tamandua” (though I do like the reference to HEAT, something new in the OpenStack world) and a bit cooler than the “thermobaric thornytail”. There are quite a few good options too… Consider the “timely testudo”, that famous winning tortoise, or the “tenacious tapir” who always gets the job done, those might do. And who could resist the “telegenic tamias” other than, perhaps, the developers who have to type “telegenic” every time they make an upload!

Themes therianthropic seem a touch tub-thumping, and tigers Tasman a touch extinct. That tarsier is tactile but titchy too, the toad a bit witchy the the tree shrew, too-too. For a tip-top release nothing tepid will do.

So our titular totem, our tamper-proof taboo, our tranquil memento of mission and dues, our topical target of both cry and hue, the name for our LTS thoughtful and true: I give you, as Seuss would, with hullabaloo, the temperate and thrifty, the talented and tactful but ultimately, and tellingly, trusty tahr.

Das Vieh ist von ziegenählicher Gestalt und klettert im Himalaya umher.

Tahr (Quelle: de.wikipedia.org, Foto von Michail Jungierek)

Tahr (Quelle: de.wikipedia.org, Foto von Michail Jungierek)

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten