Xfce, LXDE und GNOME funktionieren mit Ubuntus XMir

25 Juni 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ubuntu Logo 150x150Es wird viel erzählt, gewettert und diskutiert. Vor allen Dingen ist eine Frage bisher relativ unbeantwortet geblieben, wenn auch häufig gestellt: Was ist mit anderen Linux-Desktop-Umgebungen und Mir Display Server – also solche, die nicht Unity heißen. Nun hat sich ein Canonical-Entwickler daran gemacht und untersucht, ob einige Desktop-Umgebungen mit dem Kompatibilitäts-Layer von X.Org laufen – also XMir.

XMir lässt sich mit Waylands XWayland vergleichen – ist also eine Kompatibilitäts-Schicht, mit der sich traditionelle X.Org/X11-Applikationen laufen lassen. Das Ganze spielt sich dann auf einem der neueren Display-Server ab.

Thomas Voß hat die GNOME 3 Shell, Xfce und LXDE unter XMir betrieben. Dabei kommuniziert die Desktop-Umgebung mit XMir als wäre es ein X.Org Server. Auf Google Plus hat er Screenshots von XfceLXDE und GNOME 3 unter XMir eingestellt. Mit nativ hat das natürlich nichts zu tun und besonders schön ist das auch nicht – aber es funktioniert prinzipiell. KDE wird besser erst gar nicht erwähnt, da man sich hier scho öfters zwischen den Lagern gefetzt hat.

GNOME3 unter XMir (Quelle: Google Plus)

GNOME3 unter XMir (Quelle: Google Plus)

LXDE unter XMir (Quelle: Google Plus)

LXDE unter XMir (Quelle: Google Plus)

XUbuntu unter XMir (Quelle: Google Plus)

XUbuntu unter XMir (Quelle: Google Plus)

Derzeit läuft sowieso nur Unity 8 nativ auf Mir. Bis zur Ausgabe von Ubuntu 13.10 möchte Canonical Unity 8 mit Mir als experimentelle Option für den Desktop zur Verfügung stellen. Mit einer stabilen Version des Mir Display Server wird sowieso erst im Jahre 2014 gerechnet.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren

(via)


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten