Umstellung auf Piwik abgeschlossen – Datenaufkommen der Open-Source-Lösung – Statistik-Tag – Allgemeines

1 Mai 2013 4 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Nach einer erfolgreichen Testphase kann ich nun Google Analytic abschalten und als Ersatz dient natürlich die Open-Source-Software und das freie Analyse-Tool Piwik, das man nicht weiter vorstellen muss.

Die Daten werden nun selbst gehostet. Dass Piwik als Ablöse kommt, war mir schon kurz nach der Installation klar. Allerdings habe ich nun gute 1,5 Monate beide Tools parallel laufen lassen, da ich im Speziellen das Datenaufkommen untersuchen wollte. Wäre das zu viel für mein Hosting-Paket gewesen, hätte ich es schweren Herzens wieder aufgeben müssen. Aber auch hier sind zufriedenstellende Ergebnisse zu vermelden, die ich gerne teilen möchte. Das ist sicher auch für andere interessant, die sich den Einsatz von Piwik anstelle von Google Analytics überlegen.

Zugriffszahlen (laut Piwik)

Piwik gibt mir etwas höhere Werte als Google Analytics und das ist aus kosmetischer Sicht gleich noch ein Grund mehr, auf die Open-Source-Lösung zu setzen.

  • Besuche: 71446
  • Seitenansichten: 114556
  • einmalige Seitenansichten: 101686
  • Durchschnittliche Aufenthaltsdauer: 1 Minute 46 Sekunden

Datenaufkommen

Vom 14. März (Piwik erstmalig im Einsatz) bis 30. April sind 102 MByte and Daten zusammengekommen, die in meiner Datenbank schlummern. Das ist ok, da ich den Platz habe und aus statistischen Gründen nicht länger als 12 Monate zurückblicken muss / will. Google Analytics erzählt mir in der Zwischenzeit, ob jemand auf dem Klo oder auf der Couch gesessen ist, während der Anwender diese Seite aufgerufen hat – interessiert mich ehrlich gesagt nicht. Ich will einen groben Überblick, ob sich überhaupt jemand für die Seite interessiert und da macht Piwik seinen Job mehr als ausreichend gut. Das Datenaufkommen war auch meine größte Sorge bezüglich Piwik. Nun habe ich einen guten Wert für 1,5 Monate, mit dem ich sehr gut leben kann.

Während dieser Zeit gab es folgende Statistiken – dann kann es sich jeder selbst ungefähr ausrechnen (bei mir ist es ziemlich genau bei den Standard-Einstellungen nach der Installation geblieben):

  • Besuche: 110549
  • Seitenansichten: 177294
  • einmalige Seitenansichten: 157560
Piwik: Größe der Daten

Piwik: Größe der Daten

Fehlt mir etwas bei Piwik?

Eigentlich nicht. Es gibt sogar einen mobilen Client, der mich auf dem Android-Smartphone begleitet. Das ist ein hervorragender Ersatz für die Google-Analytics-App.

Direkte Spenden an bitblokes.de

Vielen Dank an alle, die geflattrt haben, mir ein Bier via PayPal ausgegeben haben oder das hippe BitCoin. Künftig werde ich die direkten Spenden einmal pro Monat in Zahlen angeben. Flttr ist allerdings einen Monat hinterher:

  • PayPal (was sofort in Bier umgewandelt wurde): 9,10 Euro
  • Flattr: 3,25 Euro
  • BitCoin: weiß ich nicht, hab ich vor wenigen Tagen erst aufgelistet.

Vielen Dank an die Spender! Die kühle Erfrischung hat hervorrangend gemundet!

Wird Zeit für einen Sponsor – aber Microsoft ist wohl nicht interessiert … Apple auch nicht … :) … ich bin eigentlich auch grundsätzlich bereit, gesponserte Beiträge auszuliefern. Lustigerweise melden sich die ganzen “potentiellen Partner” nie wieder, nachdem man “nofollow und als gesponserter Beitrag ausgewiesen” erwähnt hat – also sich an die Regeln hält. Meine Freunde aus England würden das wohl als “Dodgy F*ckers” bezeichnen. Aber ins Impressum sehen ist wohl zu viel verlangt, weil da würde es sogar drin stehen.

Sonstiges

Ich hatte bisher immer auf die Original-Quelle verlinkt, um den Flüsterpost-Effekt zu vermeiden. Das werde ich auch in Zukunft tun. Allerdings wurde der Vorschlag gemacht, einen via-Link einzufügen, falls es eine Zwischenquelle gibt. Tut es nun  – Danke für den Hinweise – in Zukunft wird geviat (hat nichts mit Pferden zu tun!).

Ich versuch künftig auch weiterhin einen Statistik-Tag einzulegen und einfach Zahlen aus dem Blog präsentieren. Diese werden dann gleichzeitig aktuell ins Impressum übernommen.

Ah, genau, Impressum. Ganz unten im Footer ist auf jeder Seite so ein Hinweis, der CC-BY bezüglich meiner Werke erwähnt. Unter CC-BY steht dann auch:

Namensnennung — Sie müssen den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.

die wiederum in meinem Impressum zu finden ist. Das gilt übrigens auch für übernommene Bilder – Stichwort Quellenangabe … The End



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

4 Kommentare zu “Umstellung auf Piwik abgeschlossen – Datenaufkommen der Open-Source-Lösung – Statistik-Tag – Allgemeines”

  1. Phillip Sz sagt:

    Hallo,
    Das du nun immer die Statistik veröffentlichts finde ich richtig gut. Hast du schon mal dran gedacht auch eine mobile Webseite zu haben?
    Vielen Dank und mach so weiter!

    • jdo sagt:

      Überlegt schon ... ich will eigentlich die ganze Webseite umbauen, aber da sind erst ein paar Striche auf einem weißen Papier. Jetzt irgendwas hinzupfuschen und danach wieder alles umwerfen scheint mir nicht sehr effektiv ... somit etwas Geduld bitte ... :)

  2. tux. sagt:

    Kosmetische Gründe? Na ja.
    Sagen wir es mal so: Ich zum Beispiel tauche nun erstmals überhaupt auf. ;)

Antworten