Neues von Fuduntu: Wird auf openSUSE Tumbleweed basieren

22 April 2013 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Fuduntu Logo 150x150Matthias war bei der IRC-Sitzung dabei, in der es um die Zukunft Fuduntus ging. Die Entwickler werden wohl ohne der Gründer weitermachen und wollen die DIstribution künftig auf openSUSE Tumbleweed basieren lassen. Als Desktop-Umgebungen sollen der Consort Desktop sowie KlyDE zum Einsatz kommen.

Was Matthias weniger gefallen hat, dass die Namensgebung wohl nicht wirklich eine Entscheidung der Community war. Der zuständige Entwickler hatte bereits einen Tag vor dem Treffen einen Kanal #FuSE-Linux reserviert und so soll auch der spirituelle Nachfolger Fuduntus heißen.Genauere Informationen dazu soll es in den kommenden Tagen geben.

Fuduntu 2013.02: Internet

Fuduntu 2013.02: Internet

Fuduntu 2013.02: Shortcuts

Fuduntu 2013.02: Shortcuts

Fuduntu 2013.02: Desktop

Fuduntu 2013.02: Desktop

Fuduntu 2013.1 (Quelle: fuduntu.org)

Fuduntu 2013.1 (Quelle: fuduntu.org)

Fuduntu 2013.02: Nautilus

Fuduntu 2013.02: Nautilus

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Neues von Fuduntu: Wird auf openSUSE Tumbleweed basieren”

  1. killx sagt:

    Mal abwarten, hatte am Wochenende zwei versuche mit OpenSuse gestartet und ich glaube die Distribution mag mich nicht ^^

    Erst kam nach der Installation die Gui nicht richtig hoch (Einfach nur Hintergrundbild, ansonsten keine Funktion) und nach der zweiten Installation mit anderer DE habe ich in keinster Weise eine Netzwerkverbindung hinbekommen. :/

    Manjaro hatte mich dafür aber positiv überrascht und auch Sabayon hatte einen guten Eindruck gemacht 🙂

    Aber vielleicht baut das Fuduntu Team ja was gutes aus OpenSuse :>

  2. Georg sagt:

    Hui, da wird ja alles in die Distri gepackt, was noch jung und instabil ist. Consort, KlyDE und Tumbleweed sind sehr junge Projekte...ich werde mir die Distri auf jeden Fall anschauen, allein wegen KlyDE und Tumbleweed.

Antworten