Porteus v2.0 RC2 ist testbereit

30 Januar 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Porteus Logo 150x150Porteus-Freunde dürfen sich über einen zweite Veröffentlichungs-Kandidaten von Version 2.0 freuen. Seit RC1 wurden laut offizieller Ankündigung diverse kleinere Fehler ausgebessert. Des Weiteren wurden einige neue Funktionen hinzugefügt.

Als Standard-Desktop dient Xfce und das Herzstück ist Linux-Kernel 3.7.5 (SCSI_SCAN_ASYNC und PM_AUTOSLEEP deaktiviert). Ein Fehler wurde ausgebessert, der die CD beim Verwenden der Option copy2ram nicht ausgeworfen hat. rc.M bekam eine Funktion spendiert, welche die getrennte Grafikkarte in Systemen mit zwei GPUs deaktiviert.

Der Porteus-Paketmanager unterstützt nun die Repositories von Slackware 14. KDE haben die Entwickler auf die neueste stabile Version aktualisiert. Die alternative 32-Bit-Version kommt mit Razor-Qt und die 64-Bit-Variante mit KDE.

Interessierte finden ISO-Abbilder für die Architekturen x86 und x86_64 in den entsprechenden Testing-Sektionen (32-Bit, 64-Bit): Porteus-XFCE-v2.0-rc2-i486.iso (203 MByte), Porteus-v2.0-rc2-i486.iso (236 MByte), Porteus-XFCE-v2.0-rc2-x86_64.iso (186 MByte), Porteus-v2.0-rc2-x86_64.iso (224 MByte)

[album id=277 template=extend]

[album id=276 template=extend]

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten