Porteus 1.1 ist veröffentlicht

9 Januar 2012 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Porteus Logo 150x150Die Porteus Community hat eine neue Version des auf Slackware basierten Betriebssystem zur Verfügung gestellt. Porteus 1.1 gibt es für die Architekturen x86 und x86_64. Laut eigener Aussage wurden Fehler bereinigt und es gibt diverse neue Funktionen. Dazu gehören ein neuer grafischer Installer und ein komplett überarbeiteter Porteus Paket-Manager. Dadurch haben Anwender Zugriff auf hunderte weiterer Software-Pakete. Die Abhängigkeiten werden automatisch aufgelöst.

Als Herzstück dient Linux-Kernel 3.1.8 mit BFS Scheduler und ASPM-Patch. Die Broadcom-Treiber wurden entfernt, da der Kernel die meisten Geräte unterstützt. Ndiswrapper wurde ein Update auf die neueste Version spendiert. Der Standard-Runlevel ist nun 4 und die Boot-Scripte wurden optimiert.

Des Weiteren kamen neue Cheatcodes hinzu. Mit vga-detect wird die GPU entdeckt und gegebenenfalls ein proprietärer Treiber geladen. Anwender können mittels kmap eine Tastatur-Belegung bestimmen. Via mopt kannst Du die Standard-Mount-Optionen beeinflussen. Alle Netzwerkverbindungen deaktivierst Du mittels nonetwork. Weitere Informationen und eine Liste mit allen verfügbaren Cheatcodes gibt es in dieser Liste.

Die Entwickler haben KDE, LXDE und Firefox Updates spendiert. Der Speicherverbrauch in KDE 4 konnte von 340 auf 250 MByte reduziert werden. Innerhalb LXDE werden Geräte automatisch eingebunden. Das komplette Changelog findest Du hier.

ISO-Abbilder gibt es im Download-Bereich der Projektseite: Porteus-v1.1-i486.iso (255 MByte), Porteus-v1.1-x86_64.iso (264 MByte)

  • Superb Mini Server 1.6.3
Porteus 1.1

Basiert auf Slackware ...

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “Porteus 1.1 ist veröffentlicht”

  1. Daniel sagt:

    Meinst du, du könntest zu den vorgestellten Distributionen noch ein, zwei Sätze zu Ziel/Zweck/wie auch immer schreiben? So bleiben sie nur eine unter vielen, anders könnten die Vorstellungen noch mehr Informationsgehalt aufweisen.

Antworten