Freie Bürosoftware-Sammlung LibreOffice 3.3.4 steht zum Download bereit

17 August 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

LibreOffice Logo 150x150Ab sofort gibt es eine neue Version der freien Bürosoftware-Sammlung LibreOffice. Version 3.3.4 bessert diverse Fehler aus. Die nächste Wartungs-Ausgabe (3.3.5) ist für Oktober geplant.

In der Zwischenzeit arbeiten die Entwickler weiter an der 3.4-Serie, die gegenüber 3.3.x neue Funktionen mit sich bringt. Version 3.4.3 ist für Ende Augsut geplant.

The Document Foundation (TDF) unterstützt zwei Editionen der freien Software. 3.3.x ist laut eigener Aussage für konservative Anwender, die auf eine als stabil erprobte Software setzen möchten. 3.4.x bringt mehr Funktionen mit sich und ist moderner. Dennoch raten die Entwickler Anwendern langsam zu einem Umstieg auf Version 3.4.x.

LibreOffice 3.3.4 ist für Linux, Mac OS X und Windows in über 100 Sprachen, darunter auch Deutsch, verfügbar. Sie können die Open-Source-Software aus dem Download-Bereich der Projektseite herunterladen.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Changelogs (Bugfixes, Commits). Die offizielle Ankündigung finden Sie hier.

Die nächsten Veranstaltungen, wo man Entwickler und Community-Mitglieder treffen kann sind das LibreOffice Hackfest (September 2011 in München) und die LibreOffice-Konferenz (Oktober 2011 in Paris).

[album id=29 template=extend]

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten