Video Converter App: Videos direkt in der Nextcloud umwandeln

14 August 2019 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Auch wenn ich die Nextcloud täglich im Einsatz habe und mit Collabora Online (LibreOffice Online) sogar ein integriertes Online Office besitze (das endlich Copy&Paste kann), kenne ich bei weitem nicht alle verfügbaren Apps. Es gibt in der Zwischenzeit sehr viele Apps und ein Großteil interessiert mich ehrlich gesagt auch nicht. Dennoch stöbere ich manchmal gerne im App Store, ob neue, interessante Programme dazugekommen sind. Da ist mir Video Converter aufgefallen.

Video Converter für Nextcloud

Du musst Deiner Fantasie nicht viel freien Lauf lassen, um herauszufinden, was der Video Converter macht. Damit lassen sich direkt in der Nextcloud Videos umwandeln.

Das klingt cool und man kann es vielleicht manchmal sogar brauchen. Eigentlich nehme ich immer Handbrake, wenn ich Videos umwandeln möchte. Aber der Video Converter hat mich neugierig gemacht.

Bevor ich nun weitermache oder Du sofort die App Video Converter installierst, möchte ich auf zwei Haken aufmerksam machen!

FFmpeg ist Voraussetzung

Damit die Sache funktioniert, muss auf dem Server ffmpeg installiert sein. Das mag sich nach einem apt install ffmpeg und somit keiner großen Sache anhören. Allerdings zieht die Installation einen ganzen Rattenschwanz an Abhängigkeiten mit sich. Unter anderem x11-common. Ich will auf meinem Server eigentlich so wenig Pakete wie möglich haben, um die potenzielle Angriffsfläche so klein wie möglich zu halten.

Das sind die Abhängigkeiten, die FFmpeg verlangt

Das sind die Abhängigkeiten, die FFmpeg verlangt

Da ich aber eine Beta-Instanz auf einem anderen Server laufen haben, wurde ffmepg installiert. Sonst hätte ich Video Converter logischerweise auch nicht testen können.

Es funktioniert nicht, wenn Verschlüsselung aktiv ist

Wird Dein persönliches Verzeichnis oder Benutzerverzeichnis verschlüsselt, funktioniert die Sache nicht. Es klappt nur dann, wenn keine Verschlüsselung aktiv ist.

Verschlüsselung macht eigentlich nur bei E2EE Sinn. Werden Dateien auf dem Server verschlüsselt, für den der Administrator den Generalschlüssel hat, führt das im Endeffekt nur zu schlechterer Performance.

Werden hingegen externe Speicher eingebunden und die Dateien dort verschlüsselt, ergibt das schon Sinn.

Video Converter – los geht’s

FFmpeg ist also installiert und die Verschlüsselung des Benutzerverzeichnisses deaktiviert. Nun habe ich eines meiner Unterwasser-Videos hochgeladen und wollte gucken, ob der Video Converter funktioniert.

Das Video, das mit Video Converter umgewandelt werden soll

Das Video, das mit Video Converter umgewandelt werden soll

Zunächst einmal musst Du die App installieren und der Admin der Nextcloud kann das direkt aus dem GUI. Auch hier ist in der Beschreibung nochmal angegeben, dass FFmpeg Voraussetzung ist. In meinem Screenshot ist das abgeschnitten, aber bei der Beschreibung ist angegeben, dass Verschlüsselung deaktiviert sein muss.

Video Converter installieren

Video Converter installieren

Ist die App installiert, findest Du im Dateimanager unter den drei Punkten eine Option Convert into.

Via Dateimanager konvertieren

Via Dateimanager konvertieren

Klickst Du das an, öffnet sich ein neues Fenster. Beim Klick auf das Forma unten, fängt die Software sofort mit dem Umwandeln an. Möchtest Du vom Standard abweichen, musst Du das vorher einstellen. Priority würde bestimmen, welche Wichtigkeit der Job hat. Mit Override darfst Du Dateien überschreiben lassen. Am interessanten ist aber Preset, da Du hiermit die Qualität bestimmst.

Format und Einstellungen

Format und Einstellungen

Als Faustregel gilt, je schneller die Umwandlung, desto schlechter die Qualität. Da Du das Ergebnis nicht kennst, musst Du wohl oder übel ein bisschen experimentieren. Klar ist auch, dass geringere Qualität kleinere Dateien bedeutet.

Die Qualität auswählen

Die Qualität auswählen

Klickst Du dann auf ein Format, konvertiert die App los. Je nach Größe der Datei, dauert die Umwandlung etwas. Die App weist Dich darauf hin, dass Du das Fenster schließen darfst.

Das Fenster darfst Du schließen

Das Fenster darfst Du schließen

Es geht dann im Hintergrund weiter.

Video konvertiert weiterhin

Video konvertiert weiterhin

Fertige Videos

Ich habe ein paar Umwandlungen mit verschiedenen Qualitätsstufen durchgeführt.

Fertige Videos

Fertige Videos

Der Videoplayer der Nextcloud mag das AVI nicht abspielen und bietet es mir zum Download an. Aber das WebM-Format kann ich abspielen lassen. Wenn Du Dich wunderst, warum das Original 212 MByte groß ist und die WebM-Datei nur zirka 15 MByte: Das Video lässt sich noch angucken, aber Du siehst an einigen Stellen schon deutlich Fragmente. Für ein kleines Video im Web würde es fast reichen. Ein Stufe höher in der Qualität dürfte es dann aber schon sein. Wie gesagt, musst Du selbst etwas experimentieren.

Das Video als WebM

Das Video als WebM

Wie gesagt werde ich es auf meinem produktiven Server nicht installieren, weil mir zu viele Pakete und Abhängigkeiten dafür installiert werden, die ich anderweitig nicht brauche. Es hat trotzdem Spaß gemacht, damit zu spielen.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet