Unstoppable Domains ab sofort mit Brave aufrufen – Partnerschaft

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Unstoppable Domains wurde 2018 gegründet und damit können Anwenderinnen und Anwender .crypto-Domain-Namen als NFT auf der Ethereum-Blockchain erstellen. Solche .crypto-Domains können auf Inhalte zeigen, die im Web gehostet sind oder auch auf eine Krypto-Adresse. Eine solche Domain kostet eine einmalige Gebühr. Eine Gebühr für eine Erneuerung fällt nicht an. Das Ziel von Unstoppable Domains ist, ein dezentralisiertes DNS (Domain Name System) aufzubauen.

OK, nun haben wir geklärt, was Unstoppable Domains macht. Brave ist bekanntlich ein Webbrowser, der Dich für das Anschauen von Werbung in $BAT (Basic Attention Token) zahlt. Mit der neuesten Brave-Version kannst Du nun auch Domains aufrufen, die Du via Unstoppable Domains erreichst. Das gilt sowohl für die Desktop- (Linux, Windows, macOS) als auch die Android-Version von Brave. Derzeit sind circa 30.000 dezentralisierte Websites und 700.000 Blockchain-Domains registriert.

Einen kleinen Haken hat die Sache allerdings. Möchte ich zum Beispiel eine .crypto-Domain aufrufen, fragt mich Brave, ob das OK ist – die Anfrage läuft via Cloudflare und DNS über HTTPS.

Unstoppable Domains nur via Cloudflare

Unstoppable Domains nur via Cloudflare

Cloudflare hat natürlich ein bisschen ein Geschmäckle. Allerdings gibt es derzeit keine andere Option. In den Brave-Einstellungen ist es aber zumindest per Standard auf Bitte Fragen eingestellt.

Wer das ausprobieren möchte, kann zum Beispiel die dezentralisierte Chat-Plattform vault74.crypto aufrufen.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet