Ubuntu ist in die Luft gegangen – erste Drohne mit Snappy Ubuntu Core

Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Erle Robotics hat Snappy Ubuntu Core benutzt, um Ubuntu in die Luft zu schicken. Man zeigt in einem YouTube-Video eine Drohne mit dem Linux-System. Auch Snappy Ubuntu Core verleiht also Flügel.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “Ubuntu ist in die Luft gegangen – erste Drohne mit Snappy Ubuntu Core”

  1. Tux. says:

    Toll. Dann wird man vielleicht bald mit freier Software ermordet.
    Wird mir nicht sympathischer.

Air VPN - The air to breathe the real Internet