Thrive 0.5.4 – erster Schritt zum Mehrzeller – kostenloses Open-Source-Spiel

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Das Etnwickler-Team hat angekündigt, dass man mit Thrive 0.5.4 die ersten Schritte zur Stufe in Richtung Mehrzeller unternommen hat. Es wurden Bindeelemente implementiert und ab sofort kannst Du Dich mit anderen Zellen verbinden und erste Kolonien starten. In diesem Modus teilst Du die Ressourcen mit Deinen Partnern. Um Dich zu reproduzieren, musst Du die Kolonie aber verlassen.

Weiterhin gibt es grafische Verbesserungen und auch die KI der Mikrobe wurde verbessert. Zum Beispiel hören die Mikroben irgendwann auf, andere Zellen zu jagen.

Möchtest Du das Spiel herunterladen, schnappst Du Dir am besten den Launcher, der immer die aktuelle Version holt. Für Linux gibt es auch ein AppImage. Für Windows und macOS steht der Launcher ebenfalls zur Verfügung. Du findest die Software bei GitHub.

Thrive 0.5.4 via Launcher starten – ich habe das AppImage genommen

Thrive 0.5.4 via Launcher starten – ich habe das AppImage genommen

Klickst Du auf Play, lädt der Launcher circa 220 MByte herunter und startet danach das Spiel. Mit dem Pfeil nach oben könntest Du auch eine frühere Version herunterladen. Über das Zahnrad darfst Du unter anderem heruntergeladene Versionen löschen. Der Launcher ist wirklich ganz praktisch. Sobald das Spiel gestartet ist, sind die meisten Inhalte auf Deutsch – beziehungsweise kannst Du es auf Deutsch umstellen. Bei den ganzen Fachbegriffen ist das ziemlich nützlich.

Das Spiel ist alles andere als fertig und es gibt laut Entwickler-Team noch diverse Bugs, aber ich behalte es im Auge. Solche Spiele gefallen mir. Wer einen schnellen Shooter erwartet, ist mit diesem Spiel natürlich nicht gut bedient. Die Ankündigung zu Thrive 0.5.4 kannst Du hier nachlesen.

Ich habe das Spiel unter Linux Mint via AppImage gestartet. Nach dem Download konnte ich einen Blick auf die aktuelle Thrive-Version werfen.

Das kommt mir bekannt vor – was ist Thrive?

An dieser Stelle kommen natürlich viele Fragen auf und die meisten davon werden in der FAQ erklärt.

Bei Thrive handelt es sich um ein kostenloses Open-Source-Spiel, das für Linux, Windows und macOS verfügbar ist. Bei dem Spiel fängst Du als Mikrobe an und dann geht es los mit der Evolution. Bis zum Weltraumzeitalter begleitest Du die Spezies. Dabei teilt sich das Spiel nach Plan in sieben Phasen auf: Mikrobe, Multizelle, Bewusstsein, Erwachen, Gesellschaft, Industrie und Weltraum.

Allerdings befindet sich das Spiel immer noch stark in der Entwicklung und es ist noch ein weiter Weg. Thrive befindet sich im wahrsten Sinne des Wortes noch in den Kinderschuhen und die spätere Stufen kannst Du noch nicht spielen.

Das Entwickler-Team sagt, dass Thrive ursprünglich stark von Spore inspiriert war. Allerdings möchte man in diesem Spiel wissenschaftlich korrekt bleiben. Evolution spielt sich nicht nur bei der eigenen Kreatur ab, sondern auch bei der Umgebung. Alle kämpfen dabei um das Überleben in der Simulation.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet