Home » Archive

Artikel mit Tag: KWin

[12 Mar 2013 | Comments Off on Steam in den Repositories: Chakra GNU/Linux 2013.03 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Steam in den Repositories: Chakra GNU/Linux 2013.03

Chakra GNU/Linux 2013.03 ist die zweite “Benz”-Ausgabe. Mit diesem Code-Namen folgen die Entwickler der Serie KDE SC 4.10. Der Installer bringt ab sofort eine netinstaller-Funktion mit sich. Damit kann der Anwender auch ein minimales KDE-System aufsetzen und dann entsprechend Anwendungen nachinstallieren. KDE selbst wurde auf Version 4.10.1 aktualisiert. Darin sind über 100 Bugfixes und Verbesserungen enthalten. Betroffen sind unter anderem Kontact und KWin. In den Repositories sind mitunter  Networkmanager 0.9.8.0, Calligra 2.6.1, LibreOffice 4.0.1, Chromium 25.0.1364.160 und Firefox 19.0.2 enthalten. […]

[10 Mar 2013 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Kommentar: Der falsch verstandene Aufstand der Ubuntu-Community

Mir deucht einige Leute interpretieren den “Aufstand” der Ubuntu-Community und die Kommentare der Entwickler in Richtung Canonical komplett falsch. Es geht in erster Linie nicht um “braucht es Mir” oder “warum nicht Wayland” oder “warum müssen die ihre eigene Suppe kochen”. Canonical kann mit Ubuntu machen, was sie wollen – sie zahlen ja auch dafür. Fragmentierung ist einerseits nicht gut, aber das ist halt so in der Open-Source-Welt. Wenn einem etwas nicht passt, erstellt er einen Fork und macht sein […]

[8 Mar 2013 | Comments Off on Martin Gräßlin an Mark Shuttleworth bezüglich “All the faces of Ubuntu”: Mir ist die Lösung für ein Problem, das es niemals gegeben hat | Autor: Jürgen (jdo) ]
Martin Gräßlin an Mark Shuttleworth bezüglich “All the faces of Ubuntu”: Mir ist die Lösung für ein Problem, das es niemals gegeben hat

Mark Shuttleworth wird beschäftigt sein, wenn er allen aus der “so geschätzten Linux-Community” antworten möchte, die seine flammende Rede anzweifeln. Er sagte auch, dass er keinen Zweifel daran hegt, dass KWin genauso gut mit Mir laufen würde. Martin Gräßlin, der Hauptentwickler von KWin, findet das interessant und fragt einfach mal nach: Warum nimmt Canonical denn nicht einfach KWin, wenn es mit Mir läuft – und es basiert dazu noch auf Qt. Er betont noch einmal, dass er Zweifel daran habe, […]

[7 Mar 2013 | Comments Off on Aaron Seigo lädt ein: The Luminosity of Free Software, Episode 6 – Thema Wayland im Gepäck | Autor: Jürgen (jdo) ]
Aaron Seigo lädt ein: The Luminosity of Free Software, Episode 6 – Thema Wayland im Gepäck

Es ist wieder DOnnerstag und es wird einen neue Ausgabe von The Luminosity of Free Software geben. Wie immer gibt es eine Frage- und-Antwort-Sitzung aber davor möchte der KDE-Entwickler auf 2 Themen speziell eingehen. Zum Einen wird es um Wayland gehen und wohin die X.Org-Entwickler damit wollen. Das Thema ist in den letzten Tag brisant diskutiert worden, vor allen Dingen weil Canonical ihren eigenen Display-Manager Mir angekündigt haben. Die Wayland-Entwickler fühlente sich speziell auf den Schlips getreten, weil auf der […]

[6 Mar 2013 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Auch Mr. KWin, Martin Gräßlin, äußert sich zu Mir – obwohl er eigentlich gar nicht wollte

In seinem Blog schreibt Martin Gräßlin, dass er sich eigentlich gar nicht zu Canonicals Mir äußern wollte. Allerdings sei er so mit Fragen bombardiert worden, inwieweit das KWin betrifft, dass er diese in einem Beitrag beantworten möchte. Erste Frage: Betrifft Euch Mir? Ja klar, schreibt Gräßlin, sonst müsste er auch diese Zeilen nicht tippen. Die Wayland-Entwickler bekämen das FUD der Mir-Dokumentation ab (das mittlerweile verschwunden ist) und es würde Spannung schaffen und die Entwicklung beeinflussen. Nun muss man sich immer […]

[28 Dec 2012 | Comments Off on KWin: Explosion Effect braucht Hilfe | Autor: Jürgen (jdo) ]
KWin: Explosion Effect braucht Hilfe

Martin Gräßlin hat in seinem Blog geschrieben, dass einer der KWin-Effekte (Explosion) etwas Hilfe braucht. Das Problem ist, dass es nur etwas für das Auge ist und der Fokus des KWin-Teams nicht auf solchen Klinigkeiten liegt. Bevor man sich um solche Kleinigkeiten kümmert, würde man den Code lieber komplett aus dem Projekt nehmen. Nun legt er das Überleben des Effekts in die Hände der Community. Wenn es gelingt, die Probleme und Bugs zu lösen, könne man Explosion weiter mit KWin […]

[24 Dec 2012 | Comments Off on KDE-Version von Linux Mint 14 “Nadia” ist veröffentlicht | Autor: Jürgen (jdo) ]
KDE-Version von Linux Mint 14 “Nadia” ist veröffentlicht

Die Entwickler von Linux Mint bescheren uns vor dem Fest noch mit einer KDE-Ausgabe von Linux Mint 14. Das Betriebssystem bringt KDE 4.9 als Desktop-Umgebung mit sich. Das bringt einige Verbesserungen. Zum Beispiel hat Dolphin nun Zurück- und Vorwärts-Knöpfe. Weiterhin kann er Metadaten Anzeigen, wie zum Beispiel Bewertungen, Tags, Bilder- und Dateigrößen, Autor und so weiter. Nach diesen Metadaten lässt sich gruppieren und sortieren. Außerdem ist die Suche verbessert. In Konsole kannst Du mittels KDE Web Shortcuts nach einer Textauswahl […]

[8 Oct 2012 | 8 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Martin Gräßlin wird sich Blue Systems anschließen und Vollzeit an KWin arbeiten

In einem Blog-Eintrag hat Mr. KWin geschrieben, dass er sich künftig komplett der KDE-Software widmen kann. Vor knapp 5 Jahren habe er sich dem KWin-Entwickler-Team angeschlossen und er ist der Meinung, das Projekt brauche mindestens einen Vollzeit-Entwickler. Schließlich sei KWin der wichtigste Teil von KDE Plasma Workspaces. Zu oft konnte man wichtige Änderungen wegen zu wenigen Entwicklern nicht umsetzen. Mit den kommenden Änderungen wie Qt5 und Wayland brauche man einfach mehr Entwicklerzeit. Ab Januar wird sich Martin Gräßlin Blue Systems anschließen. Er […]

[20 Sep 2012 | Comments Off on KDE und Wayland wird wohl so schnell nicht passieren | Autor: Jürgen (jdo) ]
KDE und Wayland wird wohl so schnell nicht passieren

Michael Larabel von Phoronix hat sich mit dem Chefentwickler von KDEs KWin, Martin Gräßling, auf der XDC2012 unterhalten. Genau genommen wollte er wissen, wie es denn mit KDE und Wayland aussieht. Für Januar 2012 war ja schon anfängliche Wayland-Unterstützung geplant, allerdings hieß es bereits im November 2011, dass es noch etwas dauern wird. Mit einer Portiereung wolle man sich bis Wayland 1.0 zurückhalten. Gräßling arbeitet wohl derzeit daran, KWin aufzuräumen, damit eine Portierung einfacher wird. Die KDE-Entwickler wollen außerdem sicherstellen, dass […]

[27 Aug 2012 | Comments Off on KDE 4.10 KWin wird vernünftig mit den aktuellen Catalyst-Treibern zusammenarbeiten | Autor: Jürgen (jdo) ]
KDE 4.10 KWin wird vernünftig mit den aktuellen Catalyst-Treibern zusammenarbeiten

Im Blog von Martin Gräßlin ist zu lesen, dass diese Woche mehr an KDE 4.10 und weniger an 4.9.1 gearbeitet wurde. Man habe diverse Fehler ausgebessert, aber der interessante Teil folgt im nächsten Absatz. Er bedankt sich bei Jammy Zhou für die Adaption der OpenGL-Test-Applikation. Diese kann nun herausfinden, ob der Catalyst-Treiber nun Direct Rendering mit Compositing unterstützt. Deswegen wird KWin per Standard Direct Rendering und OpenGL 2 mit den aktuellen AMD Catalyst-Treibern verwenden. Somit verwende KWin bei allen Treibern […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet