Home » Archive

Artikel mit Tag: Chromebook

[8 Nov 2017 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
CrossOver für Chrome OS startet Windows-Programme auf Chromebook

Die meisten Linux-Anwender kennen CrossOver oder PlayOnLinux. Das sind Wrapper für Wine, mit denen sich Windows-Programme unter Linux oder macOS installieren und ausführen lassen. CrossOver ist so etwas wie die kommerzielle Version von Wine, die sich darauf spezialisiert, bestmögliche Unterstützung für populäre Produkte wie Quicken oder Microsoft Office zu bieten. CrossOver für Chrome OS (Beta) Die Ankündigung liest sich ganz interessant, weil die Entwickler ein bisschen von Herausforderungen und Gedankengängen sprechen. Seit bereits vier Jahren beschäftigt sich das Team von […]

[19 Nov 2016 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Android Apps auf 5 weiteren Chromebooks verfügbar

Wer eines der folgende Geräte besitzt, kann sich ab sofort über Android Apps freuen: Asus Chromebook C301SA Dell Chromebook 13 HP Chromebook 11 G5 HP Chromebook 13 Samsung Chromebook 3 Das gilt dann, wenn Du auf den Developer Channel oder die Entwickler-Version umstellst. Nach der Umstellung und einem Neustart, hast Du Berichten zufolge den Play Store auf dem Desktop. Damit lassen sich bekanntlich Android Apps installieren. Nun ist aber zu beachten, dass es sich beim Developer Channel um einen instabilen Kanal […]

[15 Jul 2016 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
CodeWeavers demonstriert CrossOver für Android

CodeWeavers haben CrossOver für Chromebooks demonstriert. Wer es nicht wissen sollte – CrossOver ist eine kommerzielle Variante von Wine. Nun muss man relativieren, denn CrossOver funktioniert nur bei Intel basierten Chromebooks oder bei Android-Installationen, die auf Intel-basierten Rechnern laufen. Auf jeden Fall demonstriert CodeWeavers im Video, dass sich Steam und darin das Spiel LIMBO starten lässt. Auch einige andere Spiele sollen laufen, im Video ist aber nur LIMBO zu sehen. Es gibt laut eigenen Angaben Unterstützung für DirectX9, Tastatur und […]

[3 Nov 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
CloudReady von Neverware macht aus fast jedem Notebook ein Chromebook

Neverware hat eine kostenlose Version von CloudReady für individuelle Personen zur Verfügung gestellt. Damit lässt sich eigentlich aus jedem Notebook ein Chromebook machen. Du kannst CloudReady installieren, was allerdings die Festplatte des Notebooks löschen würde. Eine andere Option ist, das Abbild auf einen USB-Stick zu bannen. Der muss mindestens acht GByte große sein – die Entwickler sagen acht oder 16 GByte. Ist das erledigt, hast Du ein tragbares Chromebook auf dem USB-Stick, das sich wie eine Live-Version verhält. Linux-Anwendern braucht […]

[25 Jun 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu 15.04 für Chromebooks und Chromeboxes (Haswell)

Ab sofort gibt es eine spezielle Edition von Ubuntu 15.04, die für Chromebooks und Chromebox mit Haswell-Prozessoren optimiert sind. Bei der Linux-Distribution handelt es sich um eine inoffizielle Version. Ubuntu 15.04 für Chrombooks und Chromebox Das Betriebssystem basiert auf der momentan aktuellsten stabilen Ubuntu-Version 15.04 Vivid Vervet. Laut eigenen Angaben wurde Ubuntu 15.04 für Chromebooks mit Dell Chromebook 11 (Wolf), Acer C720 (Peppy), HP Chromebook 14 (Falco), Asus Chromebox (Panther), HP Chromebox (Panther) und HP Chromebox (Zako) getestet. Eines der […]

[22 Jun 2015 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux-Kernel 4.1 LTS von Linus Torvalds veröffentlicht

Linux-Vater Linus Torvalds hat Kernel 4.1 als final erklärt. Die Woche nach 4.1-rc8 ist laut eigenen Aussagen sehr ruhig gewesen. Allerdings ist sich Torvalds nicht ganz sicher, warum es so ruhig war. Er hofft natürlich, dass es keine Beanstandungen gab und die Leute nicht nur seinen Urlaub respektiert hatten. Allerdings sei 4.1 verglichen mit anderen Versionen relativ schmerzfrei gewesen. Die zusätzliche Woche vor der Herausgabe hat den Kernel zusätzlich reifen lassen, hofft Torvalds. Das wäre auch gut so, da Linux-Kernel […]

[17 Feb 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Bodhi Linux 3.0.0 ist fertig und bringt Chromebook-Unterstützung

Nachdem Jeff Hoogland nun doch wieder bei Bodhi Linux mitmischt und die Fäden abermals in die Hand genommen hat, steht Bodhi Linux 3.0.0 ab sofort zum Download bereit. Bodhi Linux 3.0.0 Es gibt nun also das dritte große Update für das Linux-basierende Betriebssystem Bodhi Linux. Bodhi Linux 3.0.0 basiert auf Ubuntu 14.04 LTS Core und bringt Kernel 3.16 mit sich. Als Desktop-Umgebung setzen die Entwickler auf Enlightenment E19.3. Ebenfalls an Bord befinden sich Terminology 0.8.0 und ePad 0.9.0. Für die […]

[24 Jan 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Nein, durch die neuesten Änderungen in Chrome OS kann man nicht einfach Linux auf Chromebooks via USB booten

Es gibt im Moment etwas Verwirrung, dass man Linux auf Chromebooks nun einfacher via USB booten kann. Grund ist angeblich eine Änderung bei Chrome OS, beziehungsweise Neuerungen bei Chroms OS Version 41. Linux auf Chromebooks einfacher via USB bootbar? Auf Google Plus wurde angekündigt, dass man die Aktivierung der Debugging-Funktionen einfacher machen möchte, wenn das Gerät im Entwickler- oder Developer-Modus gestartet ist. Somit sollen sich folgende Änderungen in Chrome OS ergeben: Entfernen der rootfs-Verifizierung, womit man OS-Dateien modifizieren kann SSH-Zugriff […]

[2 Okt 2014 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Adobe bietet Adobe Reader für Linux nicht mehr an

Wer Adobe Reader für Linux, also die Original-Software, künftig benötigt, wird sich schwer tun. Adobe Reader wird nicht mehr für Linux als Download-Option angeboten. Lustig ist es schon, dass man jede Menge nicht mehr unterstützte Betriebssysteme unterstützt aber ein unterstütztes Betriebssystem hingegen nicht mehr unterstützt. Das unterstützt gerade meine Gedankengänge nicht … Für Android gibt es eine Version. Wann wurde Adobe Reader für Linux eingestellt? Das ist eine gute Frage, da dieser Zug anscheinend eher still und heimlich ausgeführt wurde. […]

[12 Dez 2013 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Auch Dell hüpft auf den Google-Zug und bietet ein Chromebook an

Microsoft muss Freudensprünge machen, dass nun auch Dell ein auf Linux-basierendes Chrombook anbietet. Die Treuesten der Treuen flirten mit einem Erzrivalen. OK, ganz so ist es nicht, da Dell auch schon Notebooks mit Ubuntu im Angebot hat. Auf dem Dell Chromebook 11 wird allerdings Chrome OS laufen und das basiert nun mal auch auf Linux … Think Pink … 🙂 Neil Hand, Vice President der Tablet and Performance PC Group bei Dell sagte, dass das Dell Chromebook 11 für Schulen […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet